Nach Sport ist Milch für Kinder besser als Energiedrinks

HAMILTON (eis). Aktive Kinder sollten nach dem Sport ihren Durst mit Milch stillen und nicht mit Energiedrinks oder auch Wasser, meinen Forscher von der McMaster-Universität in Kanada.

Veröffentlicht:

Nach anstrengendem Sport müssen Kinder rehydriert werden. Milch sei dafür gut geeignet, weil es eine Quelle von hochwertigem Protein für den Muskelaufbau sei sowie von Kohlenhydraten, Kalzium und Elektrolyten, so die Forscher.

Günstige Effekte der Rehydratation mit Milch haben sie in einer Studie bei Acht- bis Zehnjährigen mit Sport in der Klimakammer belegt, so die Universität.

Bei einer Dehydration von nur einem Prozent sei die körperliche Leistung der Kinder um bis zu 15 Prozent verringert, mit erhöhter Herzfrequenz und Kerntemperatur. Bei größerem Flüssigkeitsmangel steige das Risiko für Hitzschlag.

Mehr zum Thema

Massive Versorgungslücke

Viel zu wenig Psychotherapieplätze für Geflüchtete

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Allergie auf Anästhetika

Hypnose nahm einer Patientin den Op-Schmerz

Netzwerk-Metaanalyse

Welche Mittel helfen gegen Arthrose der Hände?

Lesetipps
Ein Beispiel für Überversorgung – die medikamentöse Senkung des LDL-C auf immer niedrigere Zielwerte mit immer geringerem Zusatznutzen.

© jarun011 / stock.adobe.com

Gastbeitrag

Ein Impulspapier und der ungebrochene Glaube an das ewige Leben