„ÄrzteTag“-Podcast

„Beim Ärztetag halte ich es mit dem Spruch: Steter Tropfen höhlt den Stein“

Welche Themen beschäftigen die Abgeordneten der Kammern auf dem 126. Deutschen Ärztetag? Im „ÄrzteTag“-Podcast berichtet Hausärztin Mareike Grebe, welcher Tagesordnungspunkt ihr am wichtigsten ist.

Andrea SchudokVon Andrea Schudok Veröffentlicht:
Internistische Hausärztin Melanie Kretschmar auf dem Deutschen Ärztetag

Hausärztin Mareike Grebe auf dem Deutschen Ärztetag

© Porträt: Andrea Schudok | Hirn: grandeduc / stock.adobe.com

Auf der Tagesordnung des 126. Deutschen Ärztetags in Bremen steht unter anderem das Thema „Auswirkungen der Corona-Pandemie auf Kinder und Jugendliche“. Hier sieht auch Hausärztin Mareike Grebe dringend Handlungsbedarf. „Wir brauchen mehr psychologische Unterstützung für Kinder nach der Corona-Pandemie“, sagt die Delegierte der Ärztekammer Niedersachsen. Welche Diskussionen der niedergelassenen Hausärztin aus Hesel in Ostfriesland außerdem wichtig sind, erzählt sie im „ÄrzteTag“-Podcast. (Dauer: 4:58 Minuten)

Mehr zum Thema

„ÄrzteTag“-Podcast

Gibt es am 1. Juli den großen eAU-Knall, Dr. Ozegowski?

Das könnte Sie auch interessieren
Johanniskraut: Eine vorteilhafte Option bei einer Depression

© Tania Soares | EyeEm

Corona und Depression

Johanniskraut: Eine vorteilhafte Option bei einer Depression

Anzeige | Bayer Vital GmbH
Johanniskraut kann mehr als bisher angenommen

© koto-feja, LordRunar | iStock

So wirkt Johanniskraut

Johanniskraut kann mehr als bisher angenommen

Anzeige | Bayer Vital GmbH
Faktencheck: Johanniskrautextrakt vs. Citalopram

© ChristianChan | iStock

Depressionen behandeln

Faktencheck: Johanniskrautextrakt vs. Citalopram

Anzeige | Bayer Vital GmbH
Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Handschlag mit sich selbst: Im MVZ können sich die Gesellschafter-Geschäftsführer selbst anstellen, so das BSG.

© Lagunov / stock.adobe.com

Bundessozialgericht

Selbsteinstellung im MVZ? Unter bestimmten Voraussetzungen möglich

Die meisten Behandlungsfehler passieren im stationären Bereich. Das lässt eine nicht repräsentative Analyse des Medizinischer Dienst Bundes vermuten. 

© Blue Planet Studio / stock.adobe.com

Behandlungsfehler-Statistik

MD-Bund: „Never Events“ endlich verpflichtend melden!

Schlafstörung? Da greifen viele Patienten eigenständig zu Melatonin. (Symbolbild mit Fotomodellen)

© Yakobchuk Olena / stock.adobe.com

Gastbeitrag

Schlafstörungen: Vorsicht vor unkritischem Melatonin-Einsatz