„EvidenzUpdate“-Podcast

LDL-Cholesterin und die Zielwerte – was ist das neue Normal?

„Treat to target“ oder „Fire and forget“? Bei der Dyslipidämie sind die kardiologischen Leitlinien deutlich: runter mit dem LDL! Doch nun kippt eine große dänische Studie dem Prinzip „The lower the better“ mächtig Wasser in den Wein. Ein EvidenzUpdate über gesunde LDL-Werte.

Von Martin Scherer und Jean-François Chenot und Denis Nößler Veröffentlicht:
LDL-Cholesterin und die Zielwerte – was ist das neue Normal?

© [M] sth/nös | Scherer: Dirk Schnack | Chenot: privat

140 mg/dl – diesen Wert sollten Sie sich merken. Denn das ist einer großen prospektiven Kohortenanalyse aus Dänemark zufolge der optimale LDL-Spiegel mit dem geringsten Mortalitätsrisiko. Die Analyse ist nicht ohne: Immerhin haben die Autoren Daten von über 100.000 Personen ausgewertet, die sie im Mittel neuneinhalb Jahre nachbeobachtet hatten.

In dieser Episode vom „EvidenzUpdate“-Podcast nehmen Jean-François Chenot und Martin Scherer die Studie genauer unter die Lupe. Sie diskutieren, welche Aussagen besonders aus kardiologischen Leitlinien zur Therapie der Dyslipidämie noch haltbar sind.

Welche Auswirkungen hat die dänische Arbeit auf die Sekundärprävention nach einem Myokardinfarkt oder ischämischen Insult? Und wie hängen niedrige LDL-Werte und Tumorerkrankungen zusammen? Ein Kollegengespräch in Überlänge. (Dauer: 59:57 Minuten)

Anregungen? Kritik? Wünsche?

Schreiben Sie uns: evidenzupdate@springer.com

Quellen:

  • Johannesen CDL, Langsted A, Mortensen MB, et al. Association between low density lipoprotein and all cause and cause specific mortality in Denmark: prospective cohort study. Bmj 2020;371:m4266. doi: https://doi.org/10.1136/bmj.m4266
  • Navarese EP, Robinson JG, Kowalewski M, et al. Association Between Baseline LDL-C Level and Total and Cardiovascular Mortality After LDL-C Lowering: A Systematic Review and Meta-analysis. Jama 2018;319:1566–79. doi: https://doi.org/10.1001/jama.2018.2525
  • Ludt S, Angelow A, Baum E, et al. Hausärztliche Risikoberatung zur kardiovaskulären Prävention S3-Leitlinie AWMF-Register-Nr. 053-024 DEGAM-Leitlinie Nr. 19. 2017. https://www.degam.de/files/Inhalte/Leitlinien-Inhalte/Dokumente/DEGAM-S3-Leitlinien/053-024_Risikoberatung%20kardiovaskul.%20Praevention/053-024l_Hausärztliche_Risikoberatung_kardivaskuläre_Praevention_29-08-2018.pdf
  • Cannon CP, Blazing MA, Giugliano RP, et al. Ezetimibe Added to Statin Therapy after Acute Coronary Syndromes. New England Journal of Medicine 2015;372:2387–97. doi: https://doi.org/10.1056/nejmoa1410489
  • Sabatine MS, Giugliano RP, Keech AC, et al. Evolocumab and Clinical Outcomes in Patients with Cardiovascular Disease. New Engl J Medicine 2017;376:1713–22. doi: https://doi.org/10.1056/nejmoa1615664
  • Angelow A, Klötzer C, Donner-Banzhoff N, et al. Validierung der kardiovaskulären Risikoprädiktion für das ARRIBA-Instrument auf Basis von Daten der Study of Health in Pomerania. Das Gesundheitswesen 2017;79:656–804. doi: https://doi.org/10.1055/s-0037-1605679
  • Mach F, Baigent C, Catapano AL, et al. 2019 ESC/EAS Guidelines for the management of dyslipidaemias: lipid modification to reduce cardiovascular riskThe Task Force for the management of dyslipidaemias of the European Society of Cardiology (ESC) and European Atherosclerosis Society (EAS). Eur Heart J 2019;41:111–88. doi: https://doi.org/10.1093/eurheartj/ehz455
  • Schwabe U, Ludwig W-D. Arzneiverordnungs-Report 2020. 2020. doi: https://doi.org/10.1007/978-3-662-62168-4
  • Behrendt C-A, Peters F. Statine in der Behandlung der peripheren arteriellen Verschlusskrankheit. Gefässchirurgie 2020;25:652–3. doi: https://doi.org/10.1007/s00772-020-00721-5
  • Allahyari A, Jernberg T, Hagström E, et al. Application of the 2019 ESC/EAS dyslipidaemia guidelines to nationwide data of patients with a recent myocardial infarction: a simulation study. Eur Heart J 2020;41:3900–9. doi: https://doi.org/10.1093/eurheartj/ehaa034
  • Amarenco P, Kim JS, Labreuche J, et al. Benefit of Targeting a LDL (Low-Density Lipoprotein) Cholesterol <70 mg/dL During 5 Years After Ischemic Stroke. Stroke 2019;51:1231–9. doi: https://doi.org/10.1161/strokeaha.119.028718
Mehr zum Thema

„EvidenzUpdate“-Podcast

Typ-2-Diabetes – was nach Metformin kommt und die Niere schützen kann

„EvidenzUpdate“-Podcast

LDL-Cholesterin und die Zielwerte – was ist das neue Normal?

Das könnte Sie auch interessieren
Diabetes und Hygiene: Wunden und Hautinfektionen vorbeugen

„ÄrzteTag extra“-Podcast

Diabetes und Hygiene: Wunden und Hautinfektionen vorbeugen

Sonderbericht | Mit freundlicher Unterstützung von: Sanofi Aventis
Wie Vitamin-C-Infusionen bei COVID-19 helfen

„ÄrzteTag extra“-Podcast

Wie Vitamin-C-Infusionen bei COVID-19 helfen

Sonderbericht | Mit freundlicher Unterstützung von: Pascoe
Klimawandel und Erkrankungen mit Typ-2-Inflammation

„ÄrzteTag extra“-Podcast

Klimawandel und Erkrankungen mit Typ-2-Inflammation

Sonderbericht | Mit freundlicher Unterstützung von: Sanofi Genzyme
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Digital, statt per Papier und Telefon: Die vom Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung entwickelte Software„Sormas“ (Surveillance Outbreak Response Management and Analysis System) soll den Austausch unter den Behörden im Kampf gegen die Pandemie erleichtern. (Motiv mit Fotomodell)

Kontaktnachverfolgung

Corona-Software fasst langsam Fuß