Bundesrat stimmt zu

Nach einer Corona-Infektion zurück in Kita und Schule ohne Test oder Attest

Nach einer Corona-Infektion zurück in Kita und Schule nur bei Negativtest oder ärztlichem Attest? Das ist vom Tisch – auch auf Druck des Bundesrats.

Veröffentlicht:

Berlin. Kinder und Jugendliche, aber auch Lehr-, Erziehungs- und Pflegepersonal in Schulen, Kitas oder Kinderheimen können nach einer überstandenen Corona-Infektion ihre Arbeit wieder ohne negatives Testergebnis oder ärztliche Bescheinigung aufnehmen.

Der Bundesrat stimmte am Freitag einer entsprechenden Änderung am neuen Infektionsschutzgesetz (IfSG) zu, die Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) in der vergangenen Sitzung der Länderkammer Mitte September per Protokollerklärung angekündigt hatte.

An der bisherigen Regelung hatte es zuvor deutliche Kritik gegeben – sowohl der Länder als auch seitens der Kinder- und Jugendärzte. Das neue IfSG ist seit 1. Oktober in Kraft.

Der neue Passus war anschließend kurzfristig an einen ursprünglichen Gesetzentwurf der Bundesregierung zum EU-Sanktionsrecht angefügt worden. (hom)

Lesen sie auch
Mehr zum Thema

Weit weg von WHO-Zielen

hkk-Daten zeigen laue HPV-Impfquoten

Das könnte Sie auch interessieren
Wie patientenzentriert ist unser Gesundheitssystem?

© Janssen-Cilag GmbH

Video

Wie patientenzentriert ist unser Gesundheitssystem?

Höhen- oder Sturzflug?

© oatawa / stock.adobe.com

Zukunft Gesundheitswesen

Höhen- oder Sturzflug?

Patientenzentrierte Versorgung dank ePA & Co?

© MQ-Illustrations / stock.adobe.com

Digitalisierung

Patientenzentrierte Versorgung dank ePA & Co?

Umgang mit Multimorbidität in der Langzeitpflege

© Viacheslav Yakobchuk / AdobeStock (Symbolbild mit Fotomodellen)

Springer Pflege

Umgang mit Multimorbidität in der Langzeitpflege

COVID-19 in der Langzeitpflege

© Kzenon / stock.adobe.com

Springer Pflege

COVID-19 in der Langzeitpflege

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Lesetipps
Ulrike Elsner

© Rolf Schulten

Interview

vdek-Chefin Elsner: „Es werden munter weiter Lasten auf die GKV verlagert!“