Biosimilars

BKKen profitieren vom Adalimumab-Wettbewerb

Veröffentlicht: 07.11.2018, 08:27 Uhr

DÜSSELDORF. Nachdem seit Kurzem gleich mehrere Anbieter mit Nachbauten des Rheuma-Antikörpers Adalimumab in den deutschen Markt drängen, scheint der Preiswettbewerb schneller als bislang im Similargeschäft üblich in Gang zu kommen. Zudem meldet der Vertragsdienstleister der Betriebskrankenkassen, die GWQ AG, zum 1. November einen Open-House-Rabattvertrag aufgelegt zu haben, dem alle drei Analog-Anbieter – Biogen, Hexal und Amgen – beigetreten seien.

Den „mit Abstand größten Preisvorteil“ biete Biogen, deren Imraldi®, bereits nach Liste 40 Prozent unter dem Altoriginal liegt. Die BKKen, so ein GWQ-Sprecher, erhielten im Rabattvertrag noch einige Prozentpunkte oben drauf. GWQ-Vorstand Dr. Johannes Thormählen: „Wir freuen uns über das klare Zeichen, das Biogen mit seinem großen Preisvorteil gesetzt hat. Dadurch können enorme Einsparungen in diesem verordnungsstarken Therapiegebiet realisiert werden.“ (cw)

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Raucher: „Entwöhnung kommt oft viel zu spät“

Exklusiv Nikotinsucht

Raucher: „Entwöhnung kommt oft viel zu spät“

Trump: USA steigen aus der WHO aus

Mitten in der Corona-Krise

Trump: USA steigen aus der WHO aus

COVID-19 und Krebs: völlig neue Fragestellungen

Virtueller ASCO

COVID-19 und Krebs: völlig neue Fragestellungen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden