Unternehmen

Beihilfe beschert DKV seit Jahresbeginn Neukunden

Veröffentlicht:

KÖLN (iss). Der zweitgrößte private Krankenversicherer DKV hat 2009 erneut einen Rückgang bei der Zahl der Vollversicherten zu verkraften. Sie fiel von 788 000 auf 780 000. Bei den Zusatzversicherten verzeichnete die DKV einen leichten Rückgang um 0,3 Prozent auf 2,4 Millionen. Positiv zu Buche schlägt bei dem Versicherer, dass er seit 1. Januar 2010 die Beihilfeleistungen für 47 000 Kunden abrechnet - Beamte der Deutschen Telekom und ihre Familien.

Mehr zum Thema

Einzelhandel hofft

Wann jeder Kreis eine Corona-Inzidenz unter 35 aufweisen könnte

Finanzdienstleistungen

MLP wächst das siebte Jahr in Folge

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Seltene Krankheiten: rar, aber nicht unbedeutend

Dossier

Seltene Krankheiten: rar, aber nicht unbedeutend