Praxis-EDV

Bessere Prävention mit intelligenter IT

BERLIN (eb). Wie kann intelligente IT Ärzte beim Thema Prävention unterstützen? Mit dieser Fragestellung will sich der Bundesverband Gesunheits-IT (bvitg) auf seiner Veranstaltung "Frühlingserwachen" am 12. Mai in Berlin auseinandersetzen.

Veröffentlicht: 10.05.2011, 14:53 Uhr

Dabei sollen nicht nur neue IT-Lösungen vorgestellt werden. Laut bvitg wird es auch Erfahrungsberichte von Kassen und Ärzten geben.

www.bvitg.de

Mehr zum Thema

KBV-Vertreterversammlung

Gassen: Servicenummer 116117 kommt an

Datenschutz

Neues Bündnis gegen ePA

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Immer mehr Platzwunden vom Handy

Kopf-Hals-Verletzungen

Immer mehr Platzwunden vom Handy

Wo Syphilis besonders oft auftritt

Deutschland

Wo Syphilis besonders oft auftritt

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden