Tabaklobby 

Effektiver Jugendschutz

Veröffentlicht:

BERLIN. Der neue Vorstandsvorsitzende des Deutschen Zigarettenverbandes (DZV) Michael Kaib will sich "für Maß und Mitte bei der Regulierung von Tabakprodukten einsetzen". Das sagte Kaib nach der jüngsten Mitgliederversammlung des DZV.

Kaib werde sich dafür einsetzen, dass der laut DZV "erfolgreiche deutsche Weg von Verhaltens- und Verhältnisprävention für einen effektiven Jugendschutz" fortgesetzt werde.

Der Anteil jugendlicher Raucher sei im vergangenen Jahr mit 7,8 Prozent der Unter-18-Jährigen auf einem historischen Tiefstand gewesen. Kaib ist Vorstandssprecher der Reemtsma Cigarettenfabriken GmbH in Deutschland. (maw)

Mehr zum Thema
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Lockdown: Die sonst belebte Düsseldorfer Königsallee ist nahezu menschenleer.

Pandemie-Meldewesen

Deutschland im Corona-Blindflug