Medizinisches Konzept steht

Kliniken in Altötting und Mühldorf vor der Fusion

Die Krankenhäuser der oberbayerischen Landkreise Altötting und Mühldorf am Inn kommen dem Zusammenschluss immer näher: Nun steht das medizinische Konzept.

Veröffentlicht: 13.11.2019, 14:19 Uhr

Altötting. Die kommunalen Krankenhäuser der oberbayerischen Landkreise Altötting und Mühldorf am Inn stehen kurz vor der Fusion.

Nach längeren Verhandlungen haben sich die Beteiligten nun auf ein medizinisches Konzept für das gemeinsame Klinikunternehmen verständigt. Dieses muss jedoch noch von den Kreistagen angenommen werden.

Wie die Kliniken mitteilten, bleiben die vier Standorte Altötting, Burghausen, Mühldorf am Inn und Haag in Oberbayern erhalten und die internistische, neurologische und chirurgische Notfallversorgung in beiden Kreisen gesichert.

„Die Umsetzung des Konzepts erfolgt so, dass der Grundversorgungs- und Schwerpunktversorgungsstatus der Kliniken nicht gefährdet wird“, heißt es in der Mitteilung.

„Unser oberstes Ziel ist es, eine hervorragende und hochmoderne medizinische Versorgung der Patienten in der Heimatregion zu gewährleisten“, werden die Landräte Erwin Schneider (Altötting) und Georg Huber (Mühldorf) zitiert.

Das medizinische Konzept sieht folgende medizinische Fachbereiche an den vier Standorten vor:

  • Altötting: Allgemeine Chirurgie, Viszeralchirugie, Refluxchirurgie/Hernienchirurgie, Innere Medizin, Gastroenterologie, Kardiologie, Onkologie, Neurologie/Stroke Unit, Gefäßmedizin, Unfallchirurgie, traumatische Wirbelsäulen-Chirurgie, Geburtsheilkunde/Gynäkologie, Akutgeriatrie, Pädiatrie.
  • Burghausen: Orthopädie, Innere Medizin, Rheumatologie, Infektiologie, Akutgeriatrie/Geriatrie, unfallchirurgische Notfallversorgung/Handchirurgie
  • Mühldorf am Inn: Allgemeine Chirurgie, Thoraxchirurgie, Refluxchirurgie/Hernienchirurgie, Schilddrüsenchirurgie, Innere Medizin, Pneumologie, Kardiologie, Urologie, Neurologie/Stroke Unit, Orthopädie/unfallchirurgische Notfallversogung, elektive Wirbelsäulen-Chirurgie, Geburtsheilkunde, Akutgeriatrie.
  • Haag in Oberbayern: Innere Medizin, Altersmedizin/ZNS-Erkrankungen, Akutgeriatrie/Geriatrie, Neurologie. (ths)
Mehr zum Thema

Tarifverhandlungen

Erste bundesweite Warnstreiks im Öffentlichen Dienst

Versorgungsverbesserungsgesetz

Kinder-und Jugendmedizin soll Bestandsschutz erhalten

Sachsen

Neues Krebszentrum in Dresden eröffnet

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Mitarbeiter des Städtischen Krankenhauses und der Stadtwerke Kiel streiken vor dem Krankenhaus.

Tarifverhandlungen

Erste bundesweite Warnstreiks im Öffentlichen Dienst