Praxisführung

Praxen greifen verstärkt auf Telefonservice zurück

BONN (shl). Die Nachfrage niedergelassener Ärzte nach einem Telefonservice während ihrer Abwesenheit ist nach Angaben des Bonner Büro-Dienstleistungsunternehmens "Der Thünker" deutlich gestiegen.

Veröffentlicht: 13.01.2011, 11:36 Uhr

Nicht nur während des Urlaubs, sondern auch in Mittagspausen sowie Mittwoch- und Freitagnachmittag würden Praxen auf diesen Service verstärkt zurückgreifen. Telefonanrufe werden dabei direkt zum Sekretariat in einem Service-Center umgeleitet.

Mehr zum Thema
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
S1-Leitlinie zu COVID-19 aktualisiert

DEGAM

S1-Leitlinie zu COVID-19 aktualisiert

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden