Medizintechnik

Radiologie: Samsung geht mit Ultraschall ins Rennen

Veröffentlicht: 05.03.2018, 18:55 Uhr

SEOUL/WIEN. Der südkoreanische Elektrogigant Samsung weitet sein Engagement in der Medizintechnik aus. Wie das Unternehmen mitteilt, stellt es auf dem European Congress of Radiology (ECR), der diese Woche in Wien stattfindet, erstmals seine Ultraschalllösungen für die Radiologie vor. Die Portfolioerweiterung erfolge nach Fortschritten in der Geburtshilfe und Gynäkologie. "Wir werden auch weiterhin optimierte medizinische Ausrüstung für Healthcare-Anbieter entwickeln, indem wir beim Erreichen von Zugang, Genauigkeit und Effizienz unsere Kernwerte kombinieren", erklärt Dongsoo Jun, Präsident des Bereichs Health & Medical Equipment Business bei Samsung Electronics und CEO von Samsung Medison. (maw)

Mehr zum Thema

Atemschutzmasken statt Brautkleider, Alkohol statt Schnapps

So kreativ sind Unternehmen in der Corona-Not

Medizinproduktezulassung

MedTech fordert wegen Corona MDR-Moratorium

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
S1-Leitlinie zu COVID-19 aktualisiert

DEGAM

S1-Leitlinie zu COVID-19 aktualisiert

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden