Praxisführung

Saarländisches Institut ist FIFA-Exzellenzzentrum

Veröffentlicht:

SAARBRÜCKEN (eb). Der Weltfußballverband FIFA hat das Institut für Sport- und Präventivmedizin der Universität des Saarlandes zum "FIFA Medical Centre of Excellence" ernannt. Das Institut zeichne sich durch seine Betreuung der deutschen Fußballnationalmannschaft, die Versorgung von Kader-Athleten und in der Fußballforschung aus. Es ist jetzt eines von weltweit 18 Instituten der FIFA, an die sich Fußballer wenden sollen, wenn sie medizinischen Rat suchen.

Mehr zum Thema

Ratgeber für die Praxis

Wie Ärzte mit ADHS erfolgreich im Beruf sein können

Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Auch im Notdienst kann Fernbehandlung eine Option sein.

© M.Dörr & M.Frommherz / stock.adobe.com

Keine Mengenbegrenzung

Videosprechstunden im Notdienst? Ab Juli möglich!