Sicherheitsverstoß ist kein Kündigungsgrund

Veröffentlicht:

FRANKFURT AM MAIN(dpa). Ein einmaliger Verstoß gegen die Sicherheitsrichtlinien eines Betriebs rechtfertigt nicht die fristlose Kündigung eines Mitarbeiters. Das geht aus einem Urteil des hessischen Landesarbeitsgerichts hervor. Die Richter gaben der Klage einer Flugbegleiterin gegen eine Airline statt und erklärten die fristlose Entlassung für nichtig.

Az.: 17 Sa 45/09

Mehr zum Thema

Fachkräftemangel

MFA-Verband startet Wertschätzungsoffensive

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Niedrigschwelliger Zugang zu Impfungen

Schweden: Willkommen im Impfladen

Autophage Aktivität

Idiopathische pulmonale Fibrose: Neue Aufgabe für Ezetimib?

Lesetipps
Frau mit Neugeborenem

© IdeaBug, Inc. / stock.adobe.com

Fäkaler Mikrobiom-Transplantation als Option

Wie und wo Kinder geboren werden hat einen Effekt auf ihr Mikrobiom