Top-Entscheider nehmen Arbeit mit in die Ferien

Veröffentlicht:

BERLIN/HAMBURG (dpa). Fast die Hälfte von Deutschlands Top- Entscheidern nehmen Arbeit mit in die Ferien. Nach dem am Dienstag veröffentlichten "Capital-Elite-Panel" betraf das 49 Prozent aller Entscheider aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung. Bei den Top- Managern sei es sogar eine knappe Mehrheit. Im Schnitt gönnt sich die Elite laut "Capital" 20 Tage Urlaub im Jahr. Die Top-Manager würden sich 21 Tage, Politiker 18 Tage und Spitzenbeamte 22 Tage frei nehmen. Für das "Capital Elite-Panel" hat das Institut für Demoskopie Allensbach (IfD) im Auftrag und nach Angaben des Wirtschaftsmagazins "Capital" 533 Spitzenpolitiker, Unternehmenschefs und Behördenleiter befragt, darunter 21 Minister und Ministerpräsidenten, 32 Leiter von Bundes- bzw. Landesbehörden sowie 79 Vorstände und Geschäftsführer von Unternehmen mit mehr als 20  000 Mitarbeitern.

Mehr zum Thema
Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Krankschreibungen wegen Corona haben zuletzt deutlich zugenommen, so eine aktuelle Analyse der BARMER.

© Goldmann/picture alliance

Pandemie

BARMER verzeichnet steilen Anstieg bei Corona-AU