Teil-Erfolg

Vergabe-Chaos an der Uni Frankfurt: Zahnmedizinanwärter doch zugelassen

Die Zahnmedizinanwärter, deren Zulassung die Uni Frankfurt zunächst zurückgenommen hatte, haben ihre Zulassung zurückbekommen.

Veröffentlicht:

Frankfurt/Main. Gute Nachrichten für die künftigen Zahnärzte: „Die Universität hebt für die 32 betroffenen Zahnmedizin-Bewerber*innen die Rücknahme der Zulassung für das Wintersemester auf.“ Das meldet die Uni am Donnerstag. Damit haben die Zahnmedizinanwärter ihr Angebot auf einen Studienplatz zurück und können ihr Studium zum Wintersemester 2022/23 aufnehmen.

Die Uni Frankfurt hatte 251 Bewerbern in der Human- und 31 Bewerbern in der Zahnmedizin zuviel zugelassen und diese Zulassungen wieder zurückgenommen. Ihre Kapazitäten liegen bei 40 Zahnmedizinstudienplätzen.

Das ist möglich, weil der Studiengang Zahnmedizin auch zum Sommersemester beginnt: Damit verteile sich die jährliche Aufnahmekapazität auf Winter- und Sommersemester. Nach intensiver Prüfung sei eine zunächst überkapazitäre Aufnahme für das Wintersemester 22/23 doch möglich, erklärte Uni-Sprecher Olaf Kaltenborn auf Nachfrage der Ärzte Zeitung. Die Studienorganisation werde angepasst und die Aufnahmekapazität im Sommersemester entsprechend reduziert. (ker)

Mehr zum Thema
Sonderberichte zum Thema

ADHS und Schlafstörungen bei Kindern und Jugendlichen

Guter Schlaf durch schnell freisetzendes Melatonin

Sonderbericht | Mit freundlicher Unterstützung von: Medice Arzneimittel Pütter GmbH & Co. KG, Iserlohn
Abb. 1: Reduktion der Schubrate bei kürzlich diagnostiziertene, therapienaiven Patientinnen undPatienten in den Zulassungsstudien und der offenen Verlängerungsstudie

© Springer Medizin Verlag GmbH, modifiziert nach [3]

Aktive schubförmige Multiple Sklerose

6-Jahres-Daten bestätigen anhaltende Wirksamkeit von Ofatumumab

Sonderbericht | Mit freundlicher Unterstützung von: Novartis Pharma Vertriebs GmbH, Nürnberg
Tab. 2: Schlaf bei Kindern nichtpharmakologisch optimieren

© Springer Medizin Verlag GmbH, modifiziert nach Angaben von Prof. Dr. Christian F. Poets und [6]

Einschlafstörungen und Melatonin

Was braucht es für einen gesunden Schlaf bei Kindern und Jugendlichen?

Sonderbericht | Mit freundlicher Unterstützung von: P&G Health Germany GmbH, Schwalbach am Taunus
Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Nicht-ärztliche Betreuung

Hypertonietherapie raus aus der Allgemeinpraxis?

„ÄrzteTag“-Podcast

Wie funktioniert Gesundheitsversorgung im Kollektiv, Frau Dr. Hänel?

Lesetipps
Globuli in Fläschchen

© ChamilleWhite / Getty Images / iStock

Leitartikel

Homöopathie: Eine bloße Scheindebatte

Eine neue Leitlinie, die Ende diesen Jahres veröffentlicht werden soll, soll Ärzten und Ärztinnen in der hausärztlichen Versorgung helfen, Patienten und Patientinnen zur Vitamin-D-Substitution adäquat zu beraten.

© irissca / stock.adobe.com

32. Jahreskongress der SGAM

Empfehlungen zur Vitamin-D-Substitution: Neue Leitlinie angekündigt