Digitalisierung und IT

Viele Leistungen sind GKV-fremd

Das sagt das Fritz-Beske-Institut:

Veröffentlicht:

Die GKV erbringt viele Leistungen, die mit der originären Aufgabe einer Krankenversicherung wenig oder gar nichts zu tun haben. So zahlt der Staat den Kassen etwa zu wenig für die Versicherung von Arbeitslosengeld II-Empfängern - 4,7 Milliarden Euro fehlen dadurch. Auch Leistungen wie Haushaltshilfen oder die Unterstützung der Selbsthilfe sind sozialpolitisch richtig und wichtig, Aufgaben einer Krankenversicherung sind sie aber nicht, kritisiert der Ökonom Fritz Beske. Sein Institut hat eine Belastung der GKV zwecks Entlastung anderer Sozialsysteme und des Staates in Höhe von 45,5 Milliarden Euro errechnet. Problem dabei: Wenn die Belastungen verschoben würden, fehlt das Geld an anderer Stelle. (fst)

Lesen Sie dazu auch: Gesucht wird ein Heil- und Kostenplan für die GKV Erst geben, dann wegnehmen? Praxisgebühr bei jedem Arztbesuch Gesundheitsrat sortiert GKV neu Soli klingt viel besser als Steuer Bewertungen -   zähes Geschäft Großes Stück, das Appetit macht Viele Leistungen sind GKV-fremd GKV-Ausgaben an BIP koppeln!

Mehr zum Thema

WONCA-Kongress

Vermehrte Telemedizin in Europa bringt Vorteile

Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Handschlag mit sich selbst: Im MVZ können sich die Gesellschafter-Geschäftsführer selbst anstellen, so das BSG.

© Lagunov / stock.adobe.com

Bundessozialgericht

Selbsteinstellung im MVZ? Unter bestimmten Voraussetzungen möglich

Die meisten Behandlungsfehler passieren im stationären Bereich. Das lässt eine nicht repräsentative Analyse des Medizinischer Dienst Bundes vermuten. 

© Blue Planet Studio / stock.adobe.com

Behandlungsfehler-Statistik

MD-Bund: „Never Events“ endlich verpflichtend melden!

Schlafstörung? Da greifen viele Patienten eigenständig zu Melatonin. (Symbolbild mit Fotomodellen)

© Yakobchuk Olena / stock.adobe.com

Gastbeitrag

Schlafstörungen: Vorsicht vor unkritischem Melatonin-Einsatz