Medi Baden-Württemberg

Webportale mit neuen Funktionen

Veröffentlicht:

STUTTGART. Seit Oktober können Ärzte und Psychotherapeuten im Südwesten, die an den Hausarzt- und Facharztverträgen der AOK Baden-Württemberg und der Bosch BKK teilnehmen, die neue Arztsuche des Medi Verbunds nutzen. In der Zwischenzeit sei auch das Mediverbund Arztportal mit neuen Funktionen dazugekommen.

Da im Arztportal auch Dokumente mit Patienteninformationen für die Vertragsteilnehmer bereitgestellt würden, müsse der Zugang zum Portal besonders geschützt werden. Wer sich dort also anmelde, müsse eine Handynummer und/oder eine E-Mail-Adresse angeben, erinnert Medi seine Mitglieder. (maw)

Mehr zum Thema

Health-IT

CGM bestätigt Jahresprognose für 2021

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
DAK-Chef Andreas Storm

© Porträt: DAK-Gesundheit | Hirn: grandeduc / stock.adobe.com

„ÄrzteTag“-Podcast

DAK-Chef: „Das Prinzip Brechstange hat bei der Digitalisierung nicht funktioniert“

Die Prognose von intensivpflichtigen COVID-Patienten mit neurologischen Komplikationen ist ungünstig.

© patrikslezak / stock.adobe.com

PANDEMIC-Studie

Neurologische Komplikationen häufig Grund für COVID-Tod