Kassenärztliche Bundesvereinigung

kv.digital GmbH mit neuer Führung

Veröffentlicht:

Berlin. Aus eins mach‘ drei: Die kv.digital GmbH, eine Tochtergesellschaft der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV), hat eine neue Geschäftsleitung. Nach neun Jahren an der Spitze der ehemaligen KV Telematik GmbH und dann der kv.digital GmbH hat Dr. Florian Fuhrmann das Unternehmen verlassen. Seine Nachfolge als Geschäftsführer treten Volker Dentel, Dr. Sascha Fagel und Axel Schönewolf an. Dentel und Fagel sind bereits seit mehr als sechs Jahren im Unternehmen tätig, verlautet von kv.digital.

Die kv.digital GmbH hat für die Mutter KBV digitale Plattform-, Web- und App-Lösungen bereitgestellt, „die Ärzt:innen und Patient:innen für den sicheren Austausch von Informationen benötigen“, heißt es auf der Unternehmenswebsite. Ein besonderes Projekt: kv.digital wurde zum Beispiel Ende 2020 von KBV und Bundesgesundheitsministerium beauftragt, eine Online-Terminbuchung für die Corona-Impfungen zu entwickeln. Mehr als 13 Millionen Termine seien über die Plattform, die auf Basis des E-Terminservices der 116117 entwickelt worden war, gebucht worden. (ger)

Mehr zum Thema

Digital Health Conference

Digitalisierung: Vom Reden ins Handeln kommen

Digitalstrategie

Lauterbach liebäugelt mit Konnektor-Aus

Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Leitartikel zum Welt-Aids-Tag

HIV & Unwissen