Ärzte Zeitung, 14.09.2012

CRM

Vor der Reise Pertussisimpfung!

DÜSSELDORF (eb). Pertussis breitet sich in vielen Ländern wieder zunehmend aus. In den USA meldeten Behörden im ersten Halbjahr 2012 rund 18.000 Erkrankungen.

In Australien erkrankten im gleichen Zeitraum etwa 12.200 Menschen. Grund dafür ist mangelnder Impfschutz in der Bevölkerung.

Weil die Impfung gegen Pertussis keinen unbefristeten Schutz vor einer Infektion bietet, erkranken auch Erwachsene, die im Kindes- und Jugendalter geimpft wurden.

Das CRM Centrum für Reisemedizin empfiehlt, die reisemedizinische Vorsorge zum Anlass zu nehmen, die Impfung gegen Pertussis aufzufrischen.

Topics
Schlagworte
Impfen (4396)
Organisationen
CRM (748)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Viele falsche Vorstellungen, was Krebs verursacht

Stress, Handystrahlen und Trinken aus Plastikflaschen lösen Krebs aus, denken viele fälschlicherweise. Die wahren Risikofaktoren kennt nur jeder Zweite, so eine Studie. mehr »

Höherer Zuschlag für Terminvermittlung

Das Bundeskabinett will sich heute mit dem Terminservice- und Versorgungsgesetz beschäftigen. Am Entwurf wurde vorab noch gebastelt – er enthält wichtige Änderungen. mehr »

Die übersehene Speiseröhren-Entzündung

Lange glaubte man, die eosinophile Ösophagitis komme nur selten vor. Inzwischen zeigt sich: Es gibt immer mehr Patienten mit dieser chronischen Entzündung der Speiseröhre. mehr »