Ärzte Zeitung, 23.02.2010

Andere Reisekrankheiten bei Männern und Frauen

ZÜRICH (hub). Frauen erkranken auf Reisen eher an Diarrhoe, Infekten der oberen Atemwege und der Harnwege oder haben Probleme mit den Zähnen. Männer haben eher Fieber und durch Vektoren übertragene Erkrankungen wie Malaria oder Leishmaniose und sexuell übertragbare Erkrankungen. Auch kardiovaskuläre Erkrankungen sind bei Männern häufiger als bei Frauen.

Das hat eine Auswertung von fast 60 000 Patienten aus zehn Jahren ergeben (Clin Inf Dis 50, 2010, 826).

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Was schützt wirklich vor der prallen Sonne?

Auch beim Sonnenschutz setzen immer mehr Menschen auf Naturprodukte. Forscher haben die Schutzwirkung von Samen und Ölen untersucht - mit zwiegespaltenem Ergebnis. mehr »

"Abwarten und Teetrinken geht nicht mehr"

Unser London-Korrespondent Arndt Striegler beobachtet die Brexit-Verhandlungen hautnah - und ist verwundert über die May-Regierung, während die Ärzte immer mehr in Panik verfallen. mehr »

Pflege bleibt Problembereich

Der Abrechnungsbetrug im Gesundheitswesen ist 2016 drastisch zurückgegangen. Die erweiterten Kontrolloptionen der Leistungsträger müssen aber erst noch Wirkung zeigen. mehr »