Ärzte Zeitung, 06.11.2009

Leserbriefe zum Thema Schweinegrippe

In ganz Göppingen kein Impfstoff

Von Silvia Stiegler-Rohm

Über große Probleme bei der Verteilung des Impfstoffs in Baden-Württemberg berichtet eine Allgemeinärztin aus Göppingen.

Weder das Gesundheitsamt Göppingen noch unsere Klinik am Eichert verfügt über einen Impfstoff. In keiner Apotheke der Stadt ist er bis heute, 3. November, verfügbar, morgen werde ich mir aus einer Apotheke in Schwäbisch Gmünd (25 km Fahrtstrecke) einen Impfstoff persönlich abholen! Von wegen flächendeckende Auslieferung.

Telefonat am 2. November mit dem Sozialministerium: GSK hat 200 000 der versprochenen Dosen bisher geschickt. Warum in Göppingen (etwa 50 000 Einwohner) in keiner Apotheke der Impfstoff zu bekommen ist, in Schwäbisch Gmünd alleine vier (!) Apotheken den Impfstoff haben, kann mir auch keiner sagen!

Dr. Silvia Stiegler-Rohm, niedergelassene Allgemeinärztin in Göppingen

Weitere Leserbriefe zum Thema Schweinegrippe:
Diskussion um Impfstoffe drehte die eigene Meinung
"Die Verteilung des Impfstoffs klappt hervorragend"
"Wir sind an der Leistungsgrenze angelangt!"
Zögerlicher Start, jetzt wird es mehr
Politiker, bleibt bei euren Leisten!

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Jeder Zweite wartet bis zu drei Wochen auf den Facharzt

Die Ressource Arzt wird knapper – das spiegelt sich in den Wartezeiten wider. Und: Jungen wird die Work-Life-Balance wichtiger. Die Patienten haben dafür oft wenig Verständnis. mehr »

Welche Blutdruckmessung liefert die genaueste Risikovorhersage?

Was ist die zuverlässigste Methode der Blutdruckmessung, um das Risiko für kardiovaskuläre Ereignisse und Tod eines Patienten vorherzusagen? Zwei Messungen schnitten in einer aktuellen Studie am besten ab. mehr »

Mammografie-Screening kann sich auch bei Männern lohnen

Männer mit erhöhtem Brustkrebsrisiko profitieren ebenfalls von einer Mammografie-Reihenuntersuchung, wie eine Studie bestätigt. mehr »