Leserbriefe zum Thema Schweinegrippe

Zögerlicher Start, jetzt wird es mehr

Um der steigenden Nachfrage Herr zu werden, überlegt ein Allgemeinarzt aus dem Emsland, eine Impfsprechstunde anzubieten.

Von Max-Reinhard Steuber Veröffentlicht:

In unserer Gemeinschaftspraxis in Sögel war die Nachfrage in der letzten Woche sehr gering. Bis heute hatten wir die ersten zehn Patienten für die Impfung rekrutiert. Ich habe mich heute morgen selbst auch geimpft und hoffentlich damit die Bedenken meiner Mitarbeiter etwas zerstreut.

Heute vormittag haben sich die nächsten 50 Patienten angemeldet. Wir sammeln sie in 10-er- Paketen, dann wird geimpft. Sie können dann an dem Tag, den wir ihnen vorher mitteilen, in der Sprechstunde geimpft werden. Wenn die Nachfrage noch steigt, überlegen wir, ob wir zusätzlich noch zweimal pro Woche eine Impfsprechstunde anbieten.

Dr. Max-Reinhard Steuber, Arzt für Allgemeinmedizin in Sögel im Emsland

Weitere Leserbriefe zum Thema Schweinegrippe: Diskussion um Impfstoffe drehte die eigene Meinung "Die Verteilung des Impfstoffs klappt hervorragend" "Wir sind an der Leistungsgrenze angelangt!" In ganz Göppingen kein Impfstoff Politiker, bleibt bei euren Leisten!

Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

© Pascoe Naturmedizin

Vitamin-C-Therapie

Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Mit Vitamin C gegen schwere Langzeitfolgen

© designer491 / Getty Images / iStockphoto

Long-COVID

Mit Vitamin C gegen schwere Langzeitfolgen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Long-COVID-Syndrom: Warum Frauen häufiger betroffen sind

© Pascoe Naturmedizin

Vitamin-C-Infusionen bei Long-COVID

Long-COVID-Syndrom: Warum Frauen häufiger betroffen sind

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Bei aggressiven Patienten hilft nur Deeskalation: Dabei sollten die MFA ruhig, aber bestimmt Grenzen setzen.

© LIGHTFIELD STUDIOS / stock.adobe.com

Tipps

Die richtige Kommunikation mit schwierigen Patienten

Hält einen allgemeinen Lockdown für unverhältnismäßig: Der geschäftsführende Kanzleramtsminister Helge Braun.

© Britta Pedersen / dpa / picture alliance

Heutiges Treffen

Braun: Keine Corona-Beschlüsse bei Bund-Länder-Runde zu erwarten

Die Gesundheitsministerkonferenz will mehr Gelegenheiten für das Corona-Impfen schaffen – so auch in Apotheken.

© ABDA

GMK-Beschluss

Gesundheitsminister wollen Corona-Impfungen in Apotheken