TIP

Beim Lungentest weg mit der Krawatte!

Veröffentlicht:

Wird bei einem Patienten mit Asthma oder COPD eine Spirometrie gemacht, achten Sie auch auf scheinbar ganz banale Details, um korrekte Meßergebnisse zu erhalten!

So sollten sich die Patienten gerade halten, die Krawatte abnehmen und eine Nasenklammer aufsetzen, empfiehlt Dr. Harald Mitfessel von der Ärztegruppe Lungenfunktionsdiagnostik. Letzteres sei nötig, um die Totraumventilation durch die Nase zu vermeiden, die das Ergebnis verfälschen würde.

Außerdem sollten die Patienten das Mundstück - auch beim Husten - fest mit den Händen umschließen und leicht mit den Zähnen daraufbeißen. Andernfalls besteht die Gefahr, daß Prothesen bei forcierter Einatmung aspiriert werden.

Mehr zum Thema

Prävalenzen im Vergleich

Daten-Analyse: Bei Asthma und COPD ist es nicht nur eine Altersfrage

Elektronische Devices

Asthma/COPD: Tuning für die Therapie mit Inhalatoren

Europäische Kommission

Dupilumab jetzt auch bei COPD zugelassen

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Lesetipps