AIDS / HIV

Bevölkerung in Deutschland weiß viel zu HIV

FRANKFURT/M. (gvg). Die Deutschen wissen ausgezeichnet über Übertragungswege der HIV-Infektion und über Schutzmaßnahmen Bescheid. Auch die Kondomnutzung ist wieder angestiegen.

Veröffentlicht:

Das sagte Dr. Ursula von Rüden von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung. Die Daten stammen aus der aktuellen BZgA-Befragung "Aids im öffentlichen Bewusstsein". 3601 Personen ab 16 Jahren nahmen daran teil. "Wie das HI-Virus übertragen wird, wissen fast alle", so von Rüden. Es gebe hier keinen Unterschied zwischen den 16- bis 20jährigen und der übrigen erwachsenen Bevölkerung. "Auch wenn die Erkrankung mittlerweile als weniger gefährlich eingeschätzt wird: Das Wissen um Aids ist auf hohem Niveau stabil."

Auch die Neigung, Kondome einzusetzen, nimmt eher zu als ab. 56 Prozent der Singles unter 45 Jahren gaben an, bei sporadischen Sexualkontakten immer oder häufig Kondome einzusetzen. Und bei denjenigen, die mehrere Sexualpartner im Jahr vor der Befragung hatten, waren es sogar 62 Prozent. Zum Vergleich: Im Jahre 2004 waren es lediglich 52 Prozent. Dennoch: 23 Prozent der männlichen Singles unter 45 Jahren würden Kondome weglassen, wenn die Partnerin sie darum bitten würde.

Lesen Sie dazu auch: Weiter Diskussion um Therapiepausen HIV-Patienten fühlen sich noch diskriminiert Aids-Preis für Entdeckung bei HI-Viren Forschungspreis für Heidelberger Wissenschaftler Infektionen mit Herpes simplex fördern HIV-Neuinfektionen

Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

© Pascoe Naturmedizin

Vitamin-C-Therapie

Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Claudia Vollbracht, Humanbiologin und medizinische Wissenschaftlerin beim Unternehmen Pascoe

© [M] Privat; Levan / stock.adobe.com

„ÄrzteTag extra“-Podcast

Wie Vitamin-C-Infusionen bei COVID-19 helfen

Sonderbericht | Mit freundlicher Unterstützung von: Pascoe
Das sagt die Wissenschaft: Vitamin C und COVID-19

© Maksim Tkachenko / Getty Images / iStock

SARS-CoV-2 und COVID-19

Das sagt die Wissenschaft: Vitamin C und COVID-19

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Gibt es genügend Hochdosis-Grippeimpfstoff für Patienten ab 60? Der Hersteller des einzigen Produkts im hiesigen Markt sagt ja.

© Prostock-studio / stock.adobe.com

Influenza-Prävention

Apotheken liefern ab sofort Grippeimpfstoff

TK-Chef Dr. Jens Baar betont: Bei der Digitalisierung kommt es auf den Mehrwert an.

© Baas: Techniker Krankenkasse | Hirn: grandeduc / stock.adobe.com

„ÄrzteTag“-Podcast

TK-Chef Baas zur Digitalisierung: „Einmal Turbo zünden, reicht nicht“

Auszeichnung für das Ärzte-Ehepaar Özlem Türeci und Uğur Şahin: Die Menschen hinter dem Corona-Impfstoff von BioNTech werden mit dem den Paul Ehrlich- und Ludwig Darmstaedter-Preis 2022 geehrt.

© Federico Gambarini/dpa

Auszeichnung

BioNTech-Gründer und Forscherin erhalten Paul Ehrlich- und Ludwig Darmstaedter-Preis