Neue Webinar-Reihe

DGIM-Live-Webinar zum Thema Niereninsuffizienz

Wie wird die chronische Niereninsuffizienz definiert? Bei welchen Patienten sollte nach einer begleitenden Nierenerkrankung gesucht werden? Dr. Abu-Tair bringt Sie in einem Webinar auf den neuesten Kenntnisstand.

Veröffentlicht:
Jeden zweiten Mittwoch im Monat gibt es ein neues Live-Webinar.

Jeden zweiten Mittwoch im Monat gibt es ein neues Live-Webinar.

© SpringerMedizin

Gemeinsam mit der DGIM hat SpringerMedizin im Oktober eine neue Webinar-Reihe gestartet. Jetzt folgt das nächste Live-Webinar am 25. November zum Thema chronische Niereninsuffizienz.

Dabei geht es unter anderen um Fragen wie: Wie wird die chronische Niereninsuffizienz definiert? Bei welchen Patienten sollte nach einer begleitenden Nierenerkrankung gesucht werden? Wie sollte das Monitoring bei Nierenfunktionseinschränkung erfolgen? Anhand von Patientenbeispielen gibt die Referentin Dr. Mariam Abu-Tair, von der Klinik für Innere Medizin, Evangelisches Krankenhaus Bethel in Bielefeld, einen Leitfaden vor, worauf bei Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion zu achten ist.

Interaktiv

Sie erhalten darüber hinaus praktische Tipps zur Diagnosestellung und erfahren, welches Vorgehen bei welchem Schweregrad angezeigt ist. Auch die wichtigsten Behandlungsoptionen von möglichen Folge- und Begleiterkrankungen werden in diesem Webinar adressiert.

Mit interaktiven Kurzabfragen können Sie begleitend ihr Wissen testen und auch Fragen an Dr. Abu-Tair im Chat stellen.

Webinarinhalt

  • Definition der chronische Niereninsuffizienz
  • Ursachen und Epidemiologie
  • Diagnostisches Vorgehen, Urin- und Blutuntersuchungen sowie bildgebende Untersuchungen
  • Einteilung der Schweregrade und Monitoring
  • Therapie und Behandlung möglicher Folge- und Begleiterkrankungen

Jeden Monat – immer an jedem zweiten Mittwoch im Monat – gibt es weitere Themen aus der Inneren Medizin. Die Webinare sind kostenfrei für alle Interessenten nach Login/Registrierung und finden über einen Link zur Plattform GoToWebinar statt.

Zertifiziert

Im Nachgang des Live-Webinars wird die Videoaufzeichnung des jeweiligen Kurses zur Zertifizierung eingereicht. Das zertifiziertes Video wird dann in der DGIM e.Akademie für DGIM Mitglieder und bei SpringerMedizin für e.Med-Abonnenten gratis zur Verfügung stehen. (eb)

Live-Webinar am Mittwoch, 25.11.2020 von 17-18 Uhr

Mehr Infos unter dgim-eakademie.de

Mehr zum Thema

Neue Webinar-Reihe

DGIM-Live-Webinar zum Thema Niereninsuffizienz

Das könnte Sie auch interessieren
Umstellung auf GLP-1-RA – Welche Rolle spielt der Hausarzt?

Erfahrungen aus der Praxis

Umstellung auf GLP-1-RA – Welche Rolle spielt der Hausarzt?

Anzeige | Lilly Deutschland GmbH
Typ-2-Diabetes: neue G-BA-Nutzenbewertung für GLP-1-RA

Neuer G-BA-Beschluss

Typ-2-Diabetes: neue G-BA-Nutzenbewertung für GLP-1-RA

Anzeige | Lilly Deutschland GmbH
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Bessere Schutzwirkung: Für die Saison 2021/22 soll es einen Hochdosis-Impfstoff gegen Influenza geben (Symbolbild mit Fotomodellen)

Schutz mit Hochdosis-Impfstoff

Neue Empfehlungen zur Grippe-Impfung bei Senioren

Mit dem „Gesundheitsversorgungs-Weiterentwicklungsgesetz“ geht Jens Spahn an eine Vielzahl von Gesetzen und Verordnungen heran.

„Gesundheitsversorgungs-Weiterentwicklungsgesetz“

Neues Spahn-Gesetz hält Ärzte auf Trab