Influenza / Grippe

Die saisonale Influenza trifft meist Jüngere

GENF (hub). Schon während der Schweinegrippe-Pandemie erkrankten meist jüngere Menschen. So lag der Altersmedian für die dem Robert Koch-Institut bis Ende November 2009 übermittelten Fälle bei 15 Jahren.

Veröffentlicht: 09.01.2011, 13:28 Uhr

Und 70 Prozent der hospitalisierten Patienten waren jünger als 24 Jahre. Auch von der saisonalen Grippewelle sind wieder primär Menschen unter 60 Jahren betroffen, berichtet die WHO.

Und wieder sind es - wie während der Schweinegrippe-Pandemie - Patienten mit zugrunde liegenden Grunderkrankungen, die von schweren und rasanten Verläufen betroffen sind.

Kein Wunder: Zwei von drei in Europa zirkulierenden Grippeviren sind neue H1N1-Viren. Die WHO weist noch einmal darauf hin, dass bei schweren und rasanten Verläufen zügig antiviral behandelt werden muss.

Lesen Sie dazu auch: Risikopatienten jetzt schnell gegen Influenza impfen! Influenza-Experte: "Grippewelle kann richtig in Gang kommen" Die saisonale Influenza trifft meist Jüngere Antworten auf Grippefragen und Patienteninfos Jeder Fünfte mit Influenza muss ins Krankenhaus

Mehr zum Thema

Influenza-Bericht

Ende der Grippewelle wohl erreicht

ARE-Aktivität KW 12/2020

9878 Influenzafälle in KW 12

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Wer braucht schon Masken im Kampf gegen Corona?

Praxisumbau wegen COVID-19

Wer braucht schon Masken im Kampf gegen Corona?

Aut-idem-Kreuz hat nichts mehr zu sagen

Arzneimittelverordnung

Aut-idem-Kreuz hat nichts mehr zu sagen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden