Fortbildung zur Behandlung von Arrhythmien

BERLIN (eb). Das Vivantes Netzwerk für Gesundheit lädt Kollegen zum 22. Rhythmologischen Expertengespräch nach Berlin ein. Termin: 10. Dezember, Ort: Hilton Berlin, Mohrenstraße 30.

Veröffentlicht:

Die Veranstaltung unter Schirmherrschaft der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie und der Deutschen Herzstiftung ist CME-zertifiziert.

In einer Pro- und Contra- Debatte geht es zum Beispiel um die neuen Leitlinien zu Vorhofflimmern: Wie frei haben sich dabei die Autoren von persönlichen Interessen gemacht? Welche Empfehlungen sollte man dringend beachten?

Die Studienergebnisse zu den neuen Antikoagulantien sind so überzeugend, dass ein flächendeckender Einsatz geboten scheint, aber kann man sich das bei den begrenzten Budgets wirklich leisten?

Welchem Verfahren zum Aortenklappenersatz gehört die Zukunft? Ist vielleicht heute schon die Klappenimplantation mit Katheter gleichwertig?

Tel.: 030 / 36 28 40 40, E-Mail: mail@cwcongress.org

Mehr zum Thema
Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Lang andauernde COVID-19 plus Evolutionsdruck durch virustatische Therapie begünstigt die Bildung von SARS-CoV-2-Mutanten.

© Mongkolchon / stock.adobe.com

Studie mit COVID-Langzeitkranken

Virustatika könnten Bildung neuer SARS-CoV-2-Varianten fördern

„Zeitnahe ärztliche Behandlung“ in Gefahr? Der Streit um das geplante Aus der Neupatientenregelung für Praxen dauert an.

© ArtmannWitte / stock.adobe.com

TSVG-Neupatientenregelung

KBV ruft Arztpraxen auf: Protestbrief gegen Sparpläne unterzeichnen

Pandemie mit Folgen: Laut Forschern ist die Lebenserwartung in Teilen Deutschlands in den Corona-Jahren 2020 und 2021 stark zurückgegangen.

© Jochen Tack/picture alliance

Coronavirus

Lebenserwartung in Pandemiejahren teils deutlich gesunken