Herzstiftung

Herzkranke haben oft Wissenslücken

FRANKFURT/MAIN (eb). Immer mehr Herzkranke beklagen die fehlende Zeit für das Arztgespräch, betont die Deutsche Herzstiftung.

Veröffentlicht: 31.10.2012, 15:45 Uhr

Viele Betroffene hätten so Informationslücken, die geschlossen werden müssten.

Die Herzstiftung wirbt daher in einer bundesweiten Plakatkampagne für ihre Informationsdienste: die Herzstiftungs-Homepage (www.herzstiftung.de), den regelmäßigen Newsletter (www.herzstiftung.de/newsletter.html) und Apps für Smartphones.

Auch gibt es die schriftliche und telefonische Sprechstunde (Patienten fragen, Ärzte antworten) und die Zeitschrift "HERZ HEUTE" sowie Broschüren.

Mehr zum Thema

VOYAGER-PAD-Studie

Rivaroxaban/ASS-Kombi bei PAVK wirksamer als ASS alleine

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Kabinett beschließt Regeln für die Patientenakte

Patientendaten-Gesetz

Kabinett beschließt Regeln für die Patientenakte

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden