Herz-Gefäßkrankheiten

Herzstiftung: Seminar für Herz-Patienten

WIESBADEN (eb). Wann ist bei koronarer Herzkrankheit eine Bypass-Operation notwendig? Auf was muss bei der medikamentösen Therapie geachtet werden?

Veröffentlicht:

Welche Ursachen können einem schwachen Herzen zugrunde liegen? Und: Kann der Verlauf durch die Änderung des Lebensstils beeinflusst werden? Was ist bei der Selbstbestimmung der Blutgerinnung zu beachten?

Diese und weitere Fragen beantworten Herzexperten in einem Seminar der Deutschen Herzstiftung, das im Rahmen des Patiententages zur 118. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin stattfindet.

Die Veranstaltung richtet sich an Patienten, Angehörige und Interessierte, teilt die Deutsche Herzstiftung mit. Das Seminar wird geleitet von Professor Jürgen Meyer aus Mainz und Professor Hans-Jürgen Becker aus Hanau. Der Eintritt ist frei.

Samstag, 14. April 2012, 14.45 bis 16.45 Uhr, Rathaus Wiesbaden, Stadtverordnetensaal, Schlossplatz 6, 65183 Wiesbaden

Mehr zum Thema

Arzneimittel-Interaktionen

Rifampicin nicht mit NOAK kombinieren!

„Von Pontius zu Pilatus“

Welche Ursachen hinter Handbeschwerden stecken können

Corona-Studien-Splitter

Rückgang von Asthma-Exazerbationen im Lockdown

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen