Alzheimer und Diabetes

Hoffnung auf Hemmstoffe gegen Amyloidplaques

Veröffentlicht:

MÜNCHEN. Bislang gibt es noch keine wirksamen Therapeutika, die der Bildung von Amyloidplaques bei Morbus Alzheimer und Typ-2-Diabetes entgegenwirken. Nun sind Wissenschaftler der Technischen Universität München (TUM) ein kleines Stückchen näher an eine Lösung gerückt: Sie beschreiben eine neue Klasse von designten makrozyklischen Peptiden, die hochpotente Hemmstoffe der Amyloidplaque-Bildung darstellen.

In einer Studie präsentiert das Team um Professor Aphrodite Kapurniotu makrozyklische Peptide (MCIP), die als eine neue Klasse von Amyloid-Hemmstoffen entwickelt wurden (Angew Chem Int Ed Engl. 2018; online 16. Juni). "Dabei haben wir ein MCIP entdeckt, welches im menschlichen Blutplasma stabil ist und außerdem die menschliche Blut-Hirn-Schranke im Zellmodell überwinden kann", so Kapurniotu in einer Mitteilung der TUM. Allerdings habe man diese Eigenschaften bislang "nur" im Reagenzglas nachweisen können. Es sei also noch viel weitere Forschung nötig.

Nun seien Untersuchungen geplant, um zu überprüfen, ob die MCIP auch in in-vivo Modellen wirksam sind. (eb/eis)

Mehr zum Thema

Bundesinstitut für Prävention und Aufklärung in der Medizin

Pläne für Aufbau der Gesundheitsoberbehörde BIPAM konkretisiert

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Untypisches Krankheitsbild

Kasuistik: Hinter dieser Appendizitis steckte ein Bakterium

Qualität im stationären Sektor

Lauterbach will Klinik-Atlas überarbeiten

Lesetipps
Globuli in Fläschchen

© ChamilleWhite / Getty Images / iStock

Leitartikel

Homöopathie: Eine bloße Scheindebatte

Eine neue Leitlinie, die Ende diesen Jahres veröffentlicht werden soll, soll Ärzten und Ärztinnen in der hausärztlichen Versorgung helfen, Patienten und Patientinnen zur Vitamin-D-Substitution adäquat zu beraten.

© irissca / stock.adobe.com

32. Jahreskongress der SGAM

Empfehlungen zur Vitamin-D-Substitution: Neue Leitlinie angekündigt