Rheuma

IL-6-Hemmer bringt Remission bei Arthritis

BOSTON (hub). Der Interleukin-6-Hemmer Tocilizumab bessert bei Rheumatoider Arthritis (RA) die Gelenksymptome und senkt rasch die CRP-Werte. Die Therapie führt jeden dritten Patienten in Remission.

Veröffentlicht: 22.01.2008, 05:00 Uhr

Das haben zwei Studien ergeben, die beim Kongress des American College of Rheumatology in Boston vorgestellt wurden. In beiden Studien wurden Patienten mit moderater bis schwerer RA entweder mit Basistherapeutikum plus Tocilizumab oder plus Placebo behandelt.

Eine Studie (TOWARD) mit 1220 Patienten ergab, dass mit dem Biological 30 Prozent der RA-Patienten innerhalb von 24 Wochen in Remission kamen, mit Placebo 3,4 Prozent.

In der zweiten Studie (OPTION) mit 623 Patienten erreichten 28 Prozent versus 1 Prozent eine Remission. Mit dem Biological normalisierte sich zudem der CRP-Wert rasch. Und die Fatigue besserte sich ebenfalls innerhalb von zwei Wochen.

Mehr zum Thema
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
S1-Leitlinie zu COVID-19 aktualisiert

DEGAM

S1-Leitlinie zu COVID-19 aktualisiert

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden