Impfen

Kinderärzte fordern nationales Impfkonzept

Veröffentlicht: 07.04.2006, 08:00 Uhr

KÖLN (ddp.vwd). Angesichts einer Häufung von Masern-Erkrankungen in Deutschland fordert der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) ein nationales Impfkonzept.

Bund und Länder müßten sich darüber einigen, wie bestimmte Krankheitserreger innerhalb der nächsten fünf Jahre in der Bundesrepublik eliminiert werden könnten, sagte BVKJ-Präsident Wolfram Hartmann.

Dabei solle auch über eine Impfpflicht vor Aufnahme in Gemeinschaftseinrichtungen wie Schulen und Kindergärten nachgedacht werden, wie dies etwa in den USA und Kanada der Fall sei, sagte Hartmann.

Seit Jahresbeginn sind vor allem in Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg schon 454 Masernkranke registriert worden, wie das Landesinstitut für den Öffentlichen Gesundheitsdienst in Münster bestätigt. Im vergangenen Jahr erkrankten nach Angaben des RKI im gesamten Bundesgebiet 778 Bürger, im Jahr davor 121.

Mehr zum Thema

Gesetzgebung

Bundestag beschließt Apothekenreform

COVID-19-Impfstoff

Wie gut kann eine Impfung vor SARS-CoV-2 schützen?

Das könnte Sie auch interessieren
Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Vitamin-C-Therapie

Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Vitamin C – ein Must-Have fürs Immunsystem

Immunmodulation

Vitamin C – ein Must-Have fürs Immunsystem

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
 Dr. Dirk Heinrich, Vorstandsvorsitzender vom Spitzenverband Fachärzte Deutschlands und Bundesvorsitzender Virchowbund

„ÄrzteTag“-Podcast

Was Ärzte an der Corona-Strategie der Regierung stört

Die KBV soll bundesweit einheitliche Vorgaben und Qualitätsanforderungen zur Durchführung einer qualifizierten und standardisierten Ersteinschätzung in den Notfallambulanzen der Krankenhäuser aufstellen, heißt es in einem Gesetzentwurf.

Gesetzentwurf

Neue Paragrafen zur Notfallreform befeuern Kompetenz-Gerangel

Bestimmte Nahrungsmittel, zum Beispiel Lachs, Leinöl, Rosenkohl, Walnüsse und Avocado sind reich an Omega-3-Fettsäuren.

Studie

Viel Omega-3 könnte Herzinfarkt-Patienten helfen