KURZ NOTIERT

Kostenlose Infos zu malignen Lymphomen

Veröffentlicht:

Das Kompetenznetz Maligne Lymphome stellt in der Broschüre "Aktuelle Studien" seine Aktivitäten vor. Auf 32 Seiten bietet es Infos für Lymphom-Patienten und ihre Angehörigen. Es werden die aktuellen Forschungen vorgestellt und Kontaktdaten der Studiengruppen genannt.

Info:Die Broschüre kann angefordert werden beim Kompetenznetz Maligne Lymphome, Klinikum der Uni Köln, Joseph-Stelzmann-Str. 9, 50924 Köln, Telefon: 0221 / 4 78 74 00, Fax: 0221 / 4 78 74 06, E-Mail: lymphome@uk-koeln.de

Neuronen: Ursache für Typ-1-Diabetes?

Im Tierversuch haben Forscher aus den USA und Kanada Hinweise gefunden, dass offenbar veränderte Neuronen zwischen den Betazellen des Pankreas an der Entstehung von Typ-1-Diabetes beteiligt sind. Werden diese defekten Neuronen, die normalerweise Neuropeptid P ausschütten, entfernt, entwickelten die Tiere keinen Diabetes.

Mit Stammzellen gegen Rückenmarkverletzung

US-Forscher des Unternehmens Geron planen eine Studie, in der Patienten, die Rückenmarkverletzungen haben, mit Oligodendrozyten behandelt werden. Diese Zellen wurden aus humanen embryonalen Stammzellen hergestellt und in Tierversuchen bereits erfolgreich getestet.

Mehr zum Thema

N3C-Daten

Krebspatienten: Mortalität unter COVID-19

Kutanes T-Zell-Lymphom

CTCL: Zielgerichtete Therapie mit Antikörper

Das könnte Sie auch interessieren
Management tumorassoziierter VTE

© Leo Pharma GmbH

CME-Fortbildung

Management tumorassoziierter VTE

Anzeige | Leo Pharma GmbH
CAT bei „3G“-Tumoren richtig managen

© Leo Pharma GmbH

Empfehlungen

CAT bei „3G“-Tumoren richtig managen

Anzeige | Leo Pharma GmbH
Die Ära der Immunonkologie: bessere Chancen für Krebspatienten

© Bristol-Myers Squibb

Immunonkologie mit dem Schwerpunkt Biomarker

Die Ära der Immunonkologie: bessere Chancen für Krebspatienten

Anzeige | Bristol-Myers Squibb GmbH & Co. KGaA
Prädiktion in der Immunonkologie mit Biomarkern

© Alpha Tauri 3D Graphics / shutterstock

Immunonkologie mit dem Schwerpunkt Biomarker

Prädiktion in der Immunonkologie mit Biomarkern

Anzeige | Bristol-Myers Squibb GmbH & Co. KGaA
OH-Ton – Trifft den Ton in der Onkologie & Hämatologie

© Bristol-Myers Squibb GmbH & Co. KGaA

CAR-T-Zelltherapie

OH-Ton – Trifft den Ton in der Onkologie & Hämatologie

Anzeige | Bristol-Myers Squibb GmbH & Co. KGaA
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Der Wunsch nach Hilfe bei der Selbsttötung, ist bei Patienten im Pflegeheim keine Seltenheit. Ärzte und Pfleger sollten sich im Team besprechen und das Vorgehen unbedingt dokumentieren.

© rainbow33 / stock.adobe.com (Symbolbild)

Leitfaden für Ärzte

Sieben Tipps zum Umgang mit dem Wunsch nach assistiertem Suizid

BÄK-Präsident Dr. Klaus Reinhardt betont: Ärzte arbeiten nicht gern im ruinösen Wettbewerb.

© Wolfgang Kumm / dpa / picture alliance

Im Vorfeld des 125. Ärztetags

Bundesärztekammer stellt zwölf Forderungen an künftige Regierung

Noch ist er violett: Für die neue Formulierung von ComirnatyTextbaustein: war wird der Deckel eine andere Farbe haben.

© Sina Schuldt / dpa

Neue Formulierung

Comirnaty®-Handhabung wird für Praxen bald leichter