Hohe Feinstaubbelastung

Pneumologe fordert Absage der Australian Open

Die Feinstaubbelastung ist im australischen Melbourne aufgrund der extremen Waldbrände deutlich erhöht. Ein Pneumologe sieht die Gesundheit der Australian-Open-Teilnehmer in Gefahr.

Veröffentlicht: 15.01.2020, 15:06 Uhr
Pneumologe fordert Absage der Australian Open

Blick auf die im Rauchdunst liegende Skyline von Melbourne. In der Stadt finden derzeit die Australien Open statt.

© Michael Dodge/AAP/dpa

Melbourne. Nachdem eine weitere Tennisspielerin über Atemprobleme geklagt hat, sind auch am Mittwoch (15. Januar) die Qualifikationsspiele für die Australian Open in Melbourne unterbrochen worden. Die Feinstaubbelastung ist aufgrund der verheerenden Waldbrände deutlich erhöht.

Der Pneumologe Dr. Thilo Kaiser forderte unterdessen im „Deutschlandfunk“, die Spiele abzusagen. „Aus medizinischer Sicht müsste man diese Sportveranstaltung im Grunde verbieten“, sagte Kaiser.

Je mehr Sportler unter der Belastung leiden, desto mehr müsste man die Sportler eigentlich dazu aufrufen, die Australian Open zu boykottieren. Die Gesundheit könne nicht mehr geschützt werden, so Kaiser.

Auch Dr. Elmar Storck, niedergelassener Pneumologe aus Pulheim, warnte vor Langzeitfolgen für die Spieler: „Je nach Veranlagung kann eine hohe sportliche Belastung im Freien bei diesen Bedingungen zu chronischen Symptomen und Erkrankungen führen“, sagte Storck dem Sport-Informations-Dienst. „Ich würde dort nicht spielen.“

Nicht nur Ärzte, auch die Spieler selbst sehen die diesjährigen Australian Open kritisch: Die luxemburgische Tennisspielerin Mandy Minella sorgte sich auf Twitter um die Gesundheit aller Menschen, die bei den Australian Open arbeiten müssen, etwa die Balljungen und Ballmädchen. (bae)

Mehr zum Thema

Deutschland

E-Zigaretten und Co halten auf Schulhöfen Einzug

Neuartiges Coronavirus

So (un-)gefährlich ist eine Infektion mit SARS-CoV-2

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Karneval besser nicht nächtelang durchfeiern

Schlafmediziner

Karneval besser nicht nächtelang durchfeiern

Wie Spahn den „ePA-Hackern“ vor den Kopf gestoßen hat

„Ärztetag“-Podcast

Wie Spahn den „ePA-Hackern“ vor den Kopf gestoßen hat

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden