Suchtkrankheiten

Pro Nichtraucherschutz

Veröffentlicht:

BERLIN (dpa/ddp). Parteiübergreifende Zusammenarbeit ist oft mühselig, aber offenbar nicht, wenn es um einen besseren Nichtraucherschutz geht. So haben sich die Drogenbeauftragte der Unionsbundestagsfraktion Maria Eichhorn und die Gesundheitsministerin von Sachsen-Anhalt Gerlinde Kuppe (SPD) dafür ausgesprochen, Zigarettenautomaten zu verbieten.

Zudem haben bereits 120 der 614 Bundestagsabgeordneten einen fraktionsübergreifenden Antrag der SPD-Abgeordneten Carola Reimann und Lothar Binding unterzeichnet, mit dem die Bundesregierung aufgefordert werden soll, noch in diesem Jahr einen Gesetzentwurf zum besseren Nichtraucherschutz vorzulegen.

Mehr zum Thema

Entzugstherapie

Arznei-Kombi hilft bei Methamphetamin-Entzug

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Die Privatliquidation, aber auch Recall-Tätigkeiten können MFA durchaus im Homeoffice erledigen.

Exklusiv Corona-Prävention

Homeoffice für MFA und ZFA? Ärzte sind skeptisch

Die Genanalytik von SARS-CoV-2 soll nun auch in Deutschland vorangetrieben werden. Dabei können auch spezifische PCR-Verfahren genutzt werden.

Gastbeitrag zur SARS-CoV-2-Testung

Wie mittels PCR-Tests Coronavirus-Mutationen entdeckt werden können