Grippeschutz

STIKO ändert Empfehlung

Veröffentlicht: 01.12.2017, 19:08 Uhr

BERLIN. Die Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt zum Schutz gegen saisonale Influenza künftig einen quadrivalenten Impfstoff. Das hat das Gremium am 14. November beschlossen und informiert darüber im Internet. Die neue Empfehlung tritt im kommenden Februar mit der Publikation im "Epidemiologischen Bulletin" in Kraft. Der GBA muss dann binnen drei Monaten entscheiden, ob die Impfung GKV-Pflichtleistung wird. (eis)

Mehr zum Thema

Corona-Pandemie

STIKO gegen Ausweitung der Influenza-Impfempfehlung

Gegen Pneumokokken und Influenza

Impfungen könnten vor Demenz schützen

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
DSGVO und Corona schlagen vierstellig zu Buche

Mehrkosten für Praxen

DSGVO und Corona schlagen vierstellig zu Buche

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden