Strenge Diät lässt auch Fett im Herzen schwinden

CHICAGO (hub). Eine strenge, vier Wochen lang auf 500 Kalorien am Tag begrenzte Diät reduziert den BMI deutlich.

Veröffentlicht:

Bei den Teilnehmern einer Studie sank der BMI von im Mittel 35 auf 27,5. Auch das Fett im Perikard schrumpfte und zwar von 39 auf 31 ml.

Das hätten MRT-Aufnahmen belegt, teilt die nordamerikanische Radiologengesellschaft mit. Zwar nahm im Laufe des Folgejahres mit normaler Diät der BMI auf im Mittel 32 wieder zu, nicht jedoch die Fettmenge im Perikard.

Hier war nur eine Zunahme um 1 ml zu verzeichnen. Mit dem schwindenden Herzfett besserte sich auch die diastolische Herzfunktion.

Mehr zum Thema

Bluthochdruck in der Schwangerschaft

Neue Leitlinie für bessere Versorgung Schwangerer

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Neue Spenderauswahl bei Transplantation möglich

Charité gelingt „zweite HIV-Heilung“

Lesetipps