Herz-Gefäßkrankheiten

Strenge Diät lässt auch Fett im Herzen schwinden

CHICAGO (hub). Eine strenge, vier Wochen lang auf 500 Kalorien am Tag begrenzte Diät reduziert den BMI deutlich.

Veröffentlicht: 28.11.2011, 17:55 Uhr

Bei den Teilnehmern einer Studie sank der BMI von im Mittel 35 auf 27,5. Auch das Fett im Perikard schrumpfte und zwar von 39 auf 31 ml.

Das hätten MRT-Aufnahmen belegt, teilt die nordamerikanische Radiologengesellschaft mit. Zwar nahm im Laufe des Folgejahres mit normaler Diät der BMI auf im Mittel 32 wieder zu, nicht jedoch die Fettmenge im Perikard.

Hier war nur eine Zunahme um 1 ml zu verzeichnen. Mit dem schwindenden Herzfett besserte sich auch die diastolische Herzfunktion.

Mehr zum Thema

Koronarer Bypass

Längeres Leben mit Radialis-Arterie als Bypass-Graft

VOYAGER-PAD-Studie

Rivaroxaban/ASS-Kombi bei PAVK wirksamer als ASS alleine

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Kabinett beschließt Regeln für die Patientenakte

Patientendaten-Gesetz

Kabinett beschließt Regeln für die Patientenakte

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden