Düsseldorf

Verdacht auf Lassa-Fieber vorerst nicht bestätigt

Veröffentlicht:

DÜSSELDORF. Zwei in der Uniklinik Düsseldorf behandelte Kontaktpersonen des im Februar in Köln verstorbenen Lassa-Patienten haben sich wohl doch nicht angesteckt. Der Verdacht habe sich bei Wiederholungstests nicht bestätigt, so die Klinik am Samstag.

Beide Patienten befinden sich aber weiter auf der Sonderisolierstation der Klinik. Sie gelten solange als Verdachtsfälle, bis das Ende der Inkubationszeit erreicht ist. (dpa)

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

32. Jahreskongress der SGAM

Empfehlungen zur Vitamin-D-Substitution: Neue Leitlinie angekündigt

Lesetipps