TIP

Vorab-Training gegen Jetlag

Veröffentlicht:

Mit dem richtigen Verhalten können Schlafstörungen und Leistungsbeeinträchtigung durch Jetlag vermieden werden. Wer nur eine kurze Reise von wenigen Tagen plant, dem rät Dr. Norbert Krappitz vom Kölner Institut für Reisemedizin, im Zielland möglichst den Rhythmus des Heimatlandes beizubehalten.

Geht es um einen längeren Aufenthalt von einer Woche oder mehr, empfiehlt Krappitz den Patienten in der reisemedizinischen Beratung, schon vorab am Heimatort den Rhythmus des Reiseortes zu trainieren und dann dort sofort aktiv den Tagesrhythmus aufzunehmen. Krappitz rät von Melatonin als Taktgeber für den Schlaf ab. Der stärkste Taktgeber sei Licht, notfalls eine helle Lampe - gegen den Schlafimpuls.

Mehr zum Thema

Auswirkungen der Erderwärmung

Klimawandel verstärkt Verbreitung vieler Krankheiten

Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Datenerfassung, Dokumentationen – und das gleich mehrfach: Zwei Drittel aller Befragten zeigten sich in der MB-Befragung „unzufrieden“ oder „eher unzufrieden“ mit der IT-Ausstattung an ihrem Arbeitsplatz.

© alphaspirit / stock.adobe.com

Update

Ergebnisse des MB-Monitors

Ein Viertel der Ärzte denkt über Berufswechsel nach