„ÄrzteTag“-Podcast

Dermatologe von Kiedrowski: „Auch Fachärzte können Warnstreik“

Die im Kabinettsentwurf zum GKV-Finanzstabilisierungsgesetz geplante Re-Budgetierung der Neupatienten hat bei vielen Ärzteverbänden starke Kritik hervorgerufen. BVDD-Präsident Dr. Ralph von Kiedrowski erläutert im „ÄrzteTag“-Podcast, was Dermatologen besonders aufstößt.

Hauke GerlofVon Hauke Gerlof Veröffentlicht:
Dr. Ralph von Kiedrowski, Präsident des Berufsverbands Deutscher Dermatologen: Termine für Kassenpatienten könnten nicht nur bei Dermatologen knapp werden, wenn das GKV-Finanzstabilisierungsgesetz so umgesetzt wird, wie bisher geplant.

Dr. Ralph von Kiedrowski, Präsident des Berufsverbands Deutscher Dermatologen: Termine für Kassenpatienten könnten nicht nur bei Dermatologen knapp werden, wenn das GKV-Finanzstabilisierungsgesetz so umgesetzt wird, wie bisher geplant.

© Porträt: Andreas Bender / Dr. Ralph von Kiedrowski | Hirn: grandeduc / stock.adobe.com

Wenn die Neupatienten in Facharztpraxen in Zukunft wieder in die Morbiditätsorientierte Gesamtvergütung, also ins Budget, zurückgeführt werden, dann wird sich „die Versorgung massiv verschlechtern“: Das ist zumindest die Befürchtung von Dr. Ralph von Kiedrowski, dem Präsidenten des Berufsverbands Deutscher Dermatologen (BVDD), angesichts der Pläne des Bundesgesundheitsministers Karl Lauterbach (SPD) im Kabinettsentwurf zum GKV-Finanzstabilisierungsgesetz.

Im aktuellen „ÄrzteTag“-Podcast erläutert der Dermatologe aus Selters im Westerwald, warum er die im Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG) gerade erst vor ein paar Jahren beschlossene Neupatienten-Regelung für einen Erfolg hält, welche Ausweich-Möglichkeiten den Dermatologen noch bleiben und wie die Fachärzte in den kommenden Monaten ihre Stimme erheben wollen, um die Pläne zur Re-Budgetierung doch noch zu verhindern. Dabei scheut sich der BVDD-Präsident auch nicht, das Wort „Warnstreik“ in den Mund zu nehmen. (Dauer: 7:43 Minuten)

Mehr zum Thema
Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Krankschreibungen wegen Corona haben zuletzt deutlich zugenommen, so eine aktuelle Analyse der BARMER.

© Goldmann/picture alliance

Pandemie

BARMER verzeichnet steilen Anstieg bei Corona-AU