„EvidenzUpdate“-Podcast

Steroide – Wirkstoffe zwischen Zaubermittel und Teufelszeug

Euphorie über Dexamethason bei COVID-19 – und wie hoch darf die Prednison-Dosis bei Patienten mit rheumatoider Arthritis sein? Ein „EvidenzUpdate“ – nicht nur – über Glukokortikoide.

Prof. Dr. med. Martin SchererVon Prof. Dr. med. Martin Scherer und Denis NößlerDenis Nößler Veröffentlicht:
Steroide – Wirkstoffe zwischen Zaubermittel und Teufelszeug

Auch die Coronavirus-Pandemie haben Steroide eine neue Aufmerksamkeit erhalten: Die Europäische Arzneimittelagentur EMA empfiehlt den Einsatz von Dexamethason bei schweren und beatmungspflichtigen COVID-19-Verläufen. Intensivmediziner äußern sich geradezu euphorisch über die ersten Daten aus den Zulassungsstudien, darunter ganz maßgeblich die RECOVERY-Studie.

Ohnehin gelten Glukokortikoide manchen als „Zaubermittel“, haben sie doch ein breites Indikationsspektrum. Aber auch Nebenwirkungen, etwa ein erhöhtes Infektionsrisiko. Das steigt nicht nur bei hohen Steroid-Dosen oder eine Langzeittherapie, sondern schon bei der kurzfristigen Stoßtherapie. Und eine neue Studie bei Patienten mit einer rheumatoiden Arthritis (RA) zeigt: Selbst eine geringe Prednison-Dosis lässt das Infektrisiko steigen.

Wie es um diese Dosis-Wirkungsbeziehung steht, darüber sprechen wir in dieser Episode vom „EvidenzUpdate“. Und darüber, was das für die klinische Praxis und therapeutische Entscheidungen bedeutet. (Dauer: 18:01 Minuten)

Quellen:

Das könnte Sie auch interessieren
Umgang mit Multimorbidität in der Langzeitpflege

© Viacheslav Yakobchuk / AdobeStock (Symbolbild mit Fotomodellen)

Springer Pflege

Umgang mit Multimorbidität in der Langzeitpflege

COVID-19 in der Langzeitpflege

© Kzenon / stock.adobe.com

Springer Pflege

COVID-19 in der Langzeitpflege

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Neuer Hoffnungsträger

Homotaurin-Prodrug bremst Alzheimer

Gesundheitskongress des Westens

KBV-Chef Gassen fordert: Vergütungsreform muss die Patienten einbeziehen

Lesetipps
Schwere Infektionen mit Antibiotika richtig behandeln: Behandlungsmythen, die so nicht stimmen.

© bukhta79 / stock.adobe.com

Richtig handeln bei Infektionen

Drei Mythen bei der Antibiotika-Therapie auf dem Prüfstand