„ÄrzteTag“-Podcast

Warum ist Künstliche Intelligenz eines der Top-Themen beim Hauptstadtkongress, Prof. Einhäupl?

Wird Künstliche Intelligenz zur Dampfmaschine des Digitalzeitalters? Das könnte eine der Fragen sein, die beim Hauptstadtkongress in dieser Woche diskutiert werden. Kongresspräsident Karl Max Einhäupl spricht im „ÄrzteTag“-Podcast über die Top-Themen des Kongresses.

Hauke GerlofVon Hauke Gerlof Veröffentlicht:

An dieser Stelle finden Sie Inhalte aus Podigee Um mit Inhalten aus Podigee und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir Ihre Zustimmung. Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte aus Sozialen Netzwerken und von anderen Anbietern angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Dazu ist ggf. die Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät notwendig. Weitere Information dazu finden Sie hier.

Der Hauptstadtkongress 2024 öffnet am 26. Juni seine Tore. Auch in diesem Jahr wieder werden Tausende von Besuchern zum Stelldichein der Gesundheitspolitik und Gesundheitswirtschaft in Berlin erwartet. Im „ÄrzteTag“-Podcast spricht Professor Karl Max Einhäupl über die beiden Top-Themen des Kongresses – die Situation in den Krankenhäusern und die Klinikreform auf der einen Seite und die Entwicklung der Künstlichen Intelligenz (KI) auf der anderen Seite.

Einhäupl sieht in der Künstlichen Intelligenz gewaltiges Entwicklungspotenzial für die Medizin. Er hoffe, dass die Diskussionen über KI beim Kongress sowohl die positiven als auch die kritischen Seiten der neuen Technik beleuchten könnten. Durch Chat-GPT sei KI plötzlich für jeden greifbar geworden, führt er im Gespräch aus, in der Medizin sei sie in der Bilddiagnostik mittlerweile fest etabliert, in der Elektrodiagnostik auch zunehmend, in Zukunft kämen voraussichtlich die „Digital Twins“ und ein ganz neuer Umgang mit der genbasierten Medizin dazu.

Über die geplanten Reformen werde im Gesundheitswesen an allen Stellschrauben zugleich gedreht, so Einhäupl im Podcast. Beim Hauptstadtkongress gehe es auch darum Lösungen für strukturelle Änderungen und ihre Folgen zu diskutieren. Der Kongress läuft noch bis Freitag, 28. Juni.

Lesen sie auch
Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
Innovationsforum für privatärztliche Medizin

© Tag der privatmedizin

Tag der Privatmedizin 2023

Innovationsforum für privatärztliche Medizin

Kooperation | In Kooperation mit: Tag der Privatmedizin
Wie patientenzentriert ist unser Gesundheitssystem?

© Janssen-Cilag GmbH

Video

Wie patientenzentriert ist unser Gesundheitssystem?

Kooperation | In Kooperation mit: Janssen-Cilag GmbH
Höhen- oder Sturzflug?

© oatawa / stock.adobe.com

Zukunft Gesundheitswesen

Höhen- oder Sturzflug?

Kooperation | In Kooperation mit: Janssen-Cilag GmbH
Patientenzentrierte Versorgung dank ePA & Co?

© MQ-Illustrations / stock.adobe.com

Digitalisierung

Patientenzentrierte Versorgung dank ePA & Co?

Kooperation | In Kooperation mit: Janssen-Cilag GmbH
Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Lesetipps
Autoschlüssel mit Hanfblatt

© KI-generiert Adin / stock.adobe.com

Auslandsreise, Straßenverkehrsgesetz, Strafrecht

Cannabis am Steuer: Was beim Arztgespräch jetzt wichtig ist