Pflege

Förderpreis für Alternsforschung

Veröffentlicht:

JENA (eb). Den Förderpreis der Wilhelm-Woort-Stiftung für Alternsforschung hat Dr. Anja Kwetkat, Chefärztin der Klinik für Geriatrie am Uniklinikum Jena, erhalten. Der mit 30.000 Euro dotierte Preis wird alle zwei Jahre verliehen und soll innovative Projekte in der geriatrischen Versorgung unterstützen.

Mit dem Preis wird ein Projekt gefördert, mit dessen Hilfe Ärzte und Pflegende künftig eine Entscheidungshilfe dafür erhalten sollen, wann ein Patient für eine geriatrische Behandlung geeignet sein könnte.

Dafür werden etwa 150.000 Datensätze aus Gemidas Pro, einer bundesweiten Datenbank, analysiert, anhand derer Aussagen zur Qualität und Quantität geriatrischer Versorgung getroffen werden können.

Mehr zum Thema

Pflege im Altenheim

Wie die steigenden Pflege-Eigenanteile bremsen?

Pflege zu Hause

Pflegende Angehörige entlasten – nur wie?

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Lockdown: Die sonst belebte Düsseldorfer Königsallee ist nahezu menschenleer.

Pandemie-Meldewesen

Deutschland im Corona-Blindflug