Kommentar zur Protestaktion

MFA-Mangel gehört in den Fokus

Nicht nur um den Pflegekräfte-, sondern auch den MFA-Mangel wird sich die Politik bald kümmern müssen.

Von Julia FrischJulia Frisch Veröffentlicht:

Der Fachkräftemangel ist nicht nur bei Bäckern, Installateuren und in den Krankenhäusern spürbar. Er ist auch in den Arztpraxen längst angekommen. Gute Medizinische Fachangestellte zu finden, ist mittlerweile wie ein Sechser im Lotto.

Umso heftiger schmerzt es jede Praxis, wenn eine MFA auf eine Stelle in der Klinik oder in der Verwaltung wechselt, die ihr netto wesentlich mehr in die Lohntüte bringt, als der stressige, hektische Job in der Arztpraxis – gerade jetzt in Corona-Zeiten.

Lesen sie auch

Der Verband Medizinischer Fachberufe (VMF) hat Recht, wenn er das Nein aus dem Bundesgesundheitsministerium zum steuerfinanzierten Corona-Bonus nicht akzeptiert. Nach zwei Jahren Pandemie, in denen sich die MFA genauso einem Infektionsrisiko ausgesetzt sahen wie die Pflegekräfte auf den Corona-Stationen, haben sie sich nicht nur Wertschätzung, sondern auch einen Bonus mehr als redlich verdient. Es darf noch einmal daran erinnert werden: Die meisten Corona-Patienten wurden in den Praxen behandelt.

Langfristig sollte sich die Politik, wie es der VMF fordert, auch um eine schnellere Gegenfinanzierung von Tarifsteigerungen ernsthaft Gedanken machen. Sonst haben die Arztpraxen keine großen Chancen, Abwanderungen ihrer MFA auf lukrativere Stellen zu verhindern.

Schreiben Sie der Autorin: julia.frisch@springer.com

Mehr zum Thema

Kommentar zur Digitalisierung

Kehrtwende, jetzt!

Das könnte Sie auch interessieren
Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

© Pascoe Naturmedizin

Vitamin-C-Therapie

Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Dr. Claudia Vollbracht

© [M] Privat; Christoph Burgstedt / Getty Images / iStock

„ÄrzteTag extra“-Podcast

Appell zur adjuvanten Vitamin-C-Therapie bei Krebs

Sonderbericht | Mit freundlicher Unterstützung von: Pascoe
Mit Vitamin C gegen schwere Langzeitfolgen

© designer491 / Getty Images / iStockphoto

Long-COVID

Mit Vitamin C gegen schwere Langzeitfolgen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Einwilligungserklärungen zur Schutzimpfung gegen COVID-19 liegen auf einem Tisch

© Christian Charisius/dpa

Update

COVID-19-Pandemie

Lauterbach will schnelle Corona-Impfpflicht – Ärzte sind uneins

Wer soll die Kosten für die Digitalisierung der Arztpraxen tragen? DAK-Chef Storm sieht die Finanzierung als gesamtgesellschaftliche Aufgabe.

© Thomas Weißenfels / stock.adobe.com

Digitalisierungsreport

DAK-Chef fordert Praxis-Digitalisierung auf Staatskosten