TK-Auswertung

Mehr AU-Tage im ersten Corona-Jahr bei Pflegekräften

Die Corona-Pandemie hat ganz besonders auch jene belastet, die im Gesundheitswesen tätig sind. Das bestätigt jetzt eine Statistik zu AU-Tagen der Techniker Krankenkassen.

Veröffentlicht:

Berlin. Die Anzahl der krankheitsbedingten Fehltage bei Beschäftigten in der Pflege liegt weiterhin weit über dem Durchschnitt und hat im Bereich Krankenpflege von 2019 auf 2020 zugenommen. Das bestätigen Daten der Techniker Krankenkasse (TK), die am Wochenende der Deutschen Presse-Agentur vorlagen.

Während sämtliche Arbeitnehmer im vergangenen Jahr insgesamt im Schnitt 14,6 Tage fehlten und damit weniger oft krankgeschrieben waren als 2019 (14,8), stieg die Zahl der Arbeitsunfähigkeitstage in der Krankenpflege von 21,7 auf 22,4. In der Altenpflege fehlten Beschäftigte durchschnittlich 24,8 Tage wegen Krankheit, genauso lange wie im Vorjahr.

Die durchgehend hohen Fehlzeiten zeigten, wie stark diese Berufsgruppe belastet sei, sagte der stellvertretende TK-Vorstandsvorsitzende Thomas Ballast. Wie aus den Daten hervorgeht, liegt der Krankenstand bei den Beschäftigten sowohl in der Kranken- als auch in der Altenpflege seit Jahren deutlich über dem Durchschnitt der Erwerbstätigen.

Pflege gehe etwa deutlich stärker als andere Berufe auf den Rücken und die Psyche, heißt es bei der TK. Im Vergleich zum Durchschnitt der Beschäftigten waren Pflegerinnen und Pfleger deswegen viel häufiger krankgeschrieben. (dpa)

Schlagworte:
Mehr zum Thema

Innovationsfonds

Modellprojekt gegen Arztmangel: Zum Hausbesuch kommt jetzt Erwin

Das könnte Sie auch interessieren
Umgang mit Multimorbidität in der Langzeitpflege

© Viacheslav Yakobchuk / AdobeStock (Symbolbild mit Fotomodellen)

Springer Pflege

Umgang mit Multimorbidität in der Langzeitpflege

COVID-19 in der Langzeitpflege

© Kzenon / stock.adobe.com

Springer Pflege

COVID-19 in der Langzeitpflege

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Nach Aufruf der KV Hessen

Budget-Protest? Wesentliche Leistungen müssen erbracht werden!

Was wird aus den NVL?

ÄZQ wird aufgelöst – Verträge gekündigt

Erstmal ohne Kioske, PVZ, Studienplätze

Lauterbach speckt geplantes Versorgungsgesetz massiv ab

Lesetipps