Kommentar – Software-Updates

Bei Arznei-Infos auf Augenhöhe

Hauke GerlofVon Hauke Gerlof Veröffentlicht:

Ärzte sind es gewohnt, in Quartalen zu denken. Einmal im Quartal reichen sie ihre Abrechnungen ein, und deshalb ist es auch sinnvoll, dass die Regeln für die Abrechnung meist mit Quartalsbeginn angepasst werden. Folgerichtig sind Updates für Praxis-EDV ebenfalls im Quartalsrhythmus getaktet – denn ursprünglich war die Praxis-EDV in erster Linie Werkzeug für eine effiziente Abrechnung.

Dass dieser Rhythmus für die Aktualisierung der Arzneimitteldatenbank nicht der Weisheit letzter Schluss ist, ist längst klar. Immer wieder kommt es vor, dass Ärzte nicht über Neuzulassungen oder Änderungen bei den Preisen im Bilde sind.

Überflüssige Rückfragen der Apotheker, die ihre Updates alle 14 Tage bekommen, sind damit programmiert. Die Vereinbarung über ein häufigeres Arznei-Update zwischen KBV und Krankenkassen ist daher von der Sache her überfällig.

Seitdem Online-Updates relativ problemlos auch in der Praxis-EDV eingespielt werden können, bieten Softwarehäuser ihren Kunden ohnehin das 14-tägige Update als Zusatzservice an, damit Ärzte bei den Arznei-Infos mit Apothekern auf Augenhöhe sind.

Der Aufwand hält sich für Ärzte wie für Softwarehäuser in Grenzen, wenn die Daten online verschickt werden. Die Erleichterung des Wechsels der Datenbank, die die KBV plant, dürfte daher für Preisdisziplin bei den Anbietern sorgen. Nur Ärzte, die noch auf dem CD-Versand fürs Update bestehen, werden mit deutlich höheren Preisen fürs Update rechnen müssen.

Lesen Sie dazu auch: Arzneimitteldatenbank: Praxis-EDV bekommt mehr Updates

Mehr zum Thema

Geschäftsführung

Florian Fuhrmann soll neuer gematik-Chef werden

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Jürgen Windeler im Interview

„Das Gesundes-Herz-Gesetz ist völlig gaga!“

Nächste Woche erste Lesung im Bundestag

Linkes Bündnis nennt Lauterbachs Klinikpläne Etikettenschwindel

Lesetipps
Hört die KI künftig in Praxis- und Klinikalltag mit? Beim Healthcare Hackathon in Berlin wurden gleich mehrere Szenarien getestet, bei denen eine Art Alexa etwa bei der pflegerischen Aufnahme unterstützt.

© Andrey Popov / stock.adobe.com

Healthcare Hackathon

Wie KI zur echten Praxis- und Klinikhilfe wird

Professor Ferdinand Gerlach

© Wolfgang Kumm/dpa/picture alliance

Interview

Gerlach: „Es gibt keinen allgemeinen Ärztemangel und keine generelle Überalterung“

Gemälde von Menschen auf einer tropischen Insel, die um eine übergroße Mango tanzen.

© Preyanuch / stock.adobe.com

Kinetose

Mango, Musik, Medikamente – was gegen Reisekrankheit hilft