Marktforscher

Das sind die umsatzstärksten Generikahersteller

Veröffentlicht:

FRANKFURT/M. Ratiopharm war 2017 der nach Umsatz bundesweit größte Generikahersteller.

Das meldet der Marktforscher Iqvia (ex IMS), ohne allerdings konkrete Verkaufszahlen zu nennen. Platz 2 belegt nach Umsatz Hexal, auf dem 3. Rang folgt die Stada-Linie Aliud.

Gegenüber dem Vorjahr 2016 hat sich demnach nichts geändert. Nach Menge sieht das schon anders aus: Zwar lautet die Rangfolge nach abgegebenen Packungen gleichfalls Ratiopharm (1), Hexal (2), Aliud (3).

Doch Hexal konnte zu 2016 einen Platz gut machen und Aliud sogar vom 5. auf den 3. Platz vorrücken.

Die Top Ten Generikahersteller repräsentieren 51 Prozent des bundesweiten Generikaumsatzes und 64 Prozent der abgebenen Generika-Packungen. (cw)

Mehr zum Thema

Private Krankenversicherung

Debeka und Co wollen Leistungen gemeinsam einkaufen

Report

Investoren im Gesundheitsmarkt ungebrochen aktiv

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Nachmittags: das schnelle Telegramm. Am Morgen: Ihr individuell zusammengestellter Themenmix.

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Wer Schwangere ordnungsgemäß gegen SARS-CoV-2 impft, ist laut Bundesgesundheitsministerium bei der Haftung für Impfschäden raus.

Fachgesellschaften

Ärzte haften nicht für Corona-Impfschäden bei Schwangeren