Platow Empfehlung

Gesco hat Kurspotenzial

Veröffentlicht:

Der seit einem halben Jahr amtierende Gesco-Chef Ralph Rumberg hat eine klare Vorstellung davon, wie er die Beteiligungsgesellschaft weiterentwickeln will: Zwei weitere Ankerbeteiligungen sollen das Portfolio gleichmäßiger austarieren. Bei Mobilität bietet sich kein Zukauf an, der Bereich Ressourcen ist mit 50 Prozent Umsatzanteil schon groß.

Bleiben die Segmente Gesundheit/Infrastruktur, wo Rumberg „interessante Marktpotenziale“ heben möchte, und Produktionstechnik, wo Gesco mit Sommer & Straßburger schon ein ausbaufähiges Element besitzt.

Die Holding ist auf einem guten Weg: Das Jahresziel von 570 Millionen Euro ist ebenso greifbar wie der Gewinn von knapp 26 Millionen Euro (Geschäftsjahr zu Ende März), von dem per 31.12. bereits 19,7 Millionen Euro erreicht sind. Der Auftragseingang ist mit 456,6 Millionen Euro gut und auch in den Beteiligungsunternehmen läuft es rund.

Die Aktie (DE000A1K0201), in der technologiegetriebene deutsche Mittelständler versammelt sind, läuft seit Frühjahr 2018 dem Benchmark SDAX etwas hinterher. Mit einem 2019/20er-KGV von 10 hat sie noch Kurspotenzial. Zudem bietet Gesco mit 3,6 Prozent eine gute Dividendenrendite. Wir raten zum Einstieg, Stopp bei 20,50 Euro.

Platow online: www.platow.de/AZ

Mehr zum Thema

Anlage-Tipp

Dax-Reform mit Chancen und Risiken für Anleger

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Ein Arzt impft eine Frau in einer Hausarztpraxis mit dem Impfstoff von Pfizer/Biontech. Die Vakzine von AstraZeneca soll nun doch nicht in die Praxen kommen.

Neue Bestellmodalitäten

Nun gibt es doch nur Comirnaty® für Arztpraxen

Barometer steht auf Schlechtwetter: Wechselhaft bis regnerisch – auch Ärzte blicken in der aktuellen Phase der Pandemie nicht mehr so optimistisch in die Zukunft wie noch im Herbst 2020.

Medizinklimaindex

Stimmung bei Hausärzten beginnt zu kippen