Steigende Positivrate

Labore mahnen Unterstützung der impfenden Hausärzte an

Die Akkreditierten Labore in der Medizin nutzen ihre wöchentliche Datenanalyse zu SARS-CoV-2-PCR-Tests für einen Appell an alle Verantwortliche im Gesundheitswesen.

Veröffentlicht:

Berlin. Angesichts der steigenden SARS-CoV-2-Neuinfektionen mahnen die Akkreditieren Labore in der Medizin (ALM) mehr Unterstützung für Hausärzte ein. „Alle im Gesundheitswesen Verantwortlichen“ sollten die Hausärzte bei ihrem Impfeinsatz „maximal unterstützen“, heißt in einer ALM-Mitteilung von Mittwoch. „Dies könne eine Trendwende einleiten.“

Insgesamt vermelden die Labore in ihrer wöchentlichen Datenanalyse für die vergangene Karwoche eine „deutliche Zunahme der Positivrate an SARS-CoV-2-PCR-Tests“.

Die Positivrate sei in der Kalenderwoche 13 auf 11,3 Prozent gestiegen. In der Vorwoche lag sie den Angaben zufolge bei 9,5 Prozent. Insgesamt aber wurden laut ALM in der Karwoche rund 18 Prozent weniger PCR-Tests durchgeführt als noch eine Woche zuvor. Insgesamt wurden 1.050.115 PCR-Tests durchgeführt.

Britische Variante bei über 80 Prozent der Fälle bestätigt

Nachgewiesen wurde das Virus bei 118.945 Menschen (Vorwoche: 121.982). Der Anteil der britischen Variante B.1.1.7 liegt laut ALM „bundesweit bei über 80 Prozent der diagnostizierten Fälle, regional teilweise noch deutlich darüber“.

Positive Ergebnisse von Schnell- oder Selbsttests müssten auf jeden Fall mit PCR-Diagnostik bestätigt werden, bekräftigten die Laborärzte. „Vieles wird davon abhängen, ob wir es schaffen, in dieser schwierigen Phase der Pandemie Geduld zu bewahren, bis die Impfkampagne so in Schwung kommt, dass man wieder auf mehr Normalität hoffen kann“, so die Vorstände im ALM e.V. (mu)

Mehr zum Thema

Platow Empfehlung

Siemens Healthineers hebt Prognose nochmals an

Das könnte Sie auch interessieren
Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Vitamin-C-Therapie

Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Hochdosiertes Vitamin C als wichtige Behandlungsoption

III. internationaler Vitamin-C-Kongress

Hochdosiertes Vitamin C als wichtige Behandlungsoption

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Das sagt die Wissenschaft: Vitamin C und COVID-19

SARS-CoV-2 und COVID-19

Das sagt die Wissenschaft: Vitamin C und COVID-19

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Nachmittags: das schnelle Telegramm. Am Morgen: Ihr individuell zusammengestellter Themenmix.

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
In den USA jetzt ab dem zwölften Lebensjahr möglich: Impfung mit Comirnaty (Symbolbild)

Pädiater gegen Reihenimpfungen

Debatte um Corona-Impfungen von Kindern entbrannt

Pflegebedarf am Krankenbett: Krankenhäuser und Kostenträger sollen ein wissenschaftliches Personalbemessungsinstrument auf den Weg bringen.

Bedarfsermittlung

Koalition geht Personalplanung im Krankenhaus an