IGeL

Osteologen produzieren Spot für Wartezimmer-TV

FREISING (maw). Allein in Deutschland erleiden etwa 330.000 Menschen jährlich einen Knochenbruch aufgrund einer Osteoporose. Aus Anlass des heutigen Welt-Osteoporose-Tages (20. Oktober) hat der Dachverband Osteologie (DVO) in Zusammenarbeit mit dem Wartezimmer-TV-Anbieter TV-Wartezimmer einen zertifizierten Informationsfilm zur Osteoporose produziert.

Veröffentlicht:

Dieser ist nach eigenen Angaben angelehnt an die von dem DVO verabschiedeten Leitlinien Osteoporose.

Ärzte, die über ein TV-Wartezimmer-Abo verfügen, können ihren Patienten diesen Film zeigen und so über die Krankheit aufklären.

"Das erleichtert dann das folgende Arzt-Patienten-Gespräch.", so Professor Johannes Pfeilschifter, Chefarzt der Klinik Innere Medizin III des Alfried Krupp Krankenhaus Steele in Essen und Zweiter Vorsitzende des DVO.

Mehr zum Thema

Positionspapier zur Vorsorge

Plädoyer für „Herz-Check 50“

Zankapfel

Kinderärzte streiten heftig über IGeL

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Eher unbegründete Ängste und Unsicherheiten sollten nicht dazu führen, dass notwendige Impfungen bei Kindernoder Erwachsenen unterlassen werden.

© Mareen Fischinger / Westend61 / picture alliance

Kollegenratschlag

So impfen Ärzte bei Dermatosen richtig

Bei der Knie-Totalendoprothese gibt es einiges zu beachten, mahnt ein Orthopäde.

© peterschreiber.media / stock.adobe.com

Appell des BVOU

Mehr Zurückhaltung bei der Indikation zu Knieendoprothesen!